• TORONTO, ONTARIO – 27. Juni 2023 / IRW-Press / – Drone Delivery Canada Corp. (TSXV: FLT; OTC QX: TAKOF; Frankfurt: A3DP5Y oder ABBA.F) (das Unternehmen oder DDC) freut sich bekannt zu geben, dass Transport Canada die Unbedenklichkeitserklärung (Safety Assurance Declaration) des Unternehmens akzeptiert hat und sein ferngesteuertes Luftfahrzeug (Remote Piloted Aircraft/RPA) vom Typ Canary damit nun über Menschen betrieben werden darf. Dies ist der letzte Meilenstein in der Entwicklung des Canary-RPA und stellt einen bedeutenden Meilenstein im Engagement des Unternehmens für Sicherheit, Technologieentwicklung und betriebliche Spitzenleistungen dar. Das Canary-RPA ist für die Auslieferung einer Vielzahl von Sendungen, einschließlich Medizinbedarf, sowohl in städtischen als auch in abgelegenen und schwer zugänglichen Gebieten konzipiert.

    Das Canary-RPA zeichnet sich durch verbesserte Konstruktion, Leistung und Technologie aus, darunter eine Nutzlast von bis zu 4,5 kg, eine Reichweite von mehr als 20 km, Echtzeit-Kommunikations- und Verfolgungssysteme, eine integrierte Waage auf dem RPA selbst und eine um 50 % geringere Anzahl an benötigten Batterien im Vergleich zum Sparrow-RPA. Sicherheit steht bei der Entwicklung des Canary-RPA an erster Stelle, und um den größtmöglichen Schutz von Personen und Sachen zu gewährleisten, ist das Luftfahrzeug mit einem hochmodernen Fallschirmrettungssystem ausgestattet. Diese innovative Funktion ermöglicht es dem Canary-RPA, über bewohnten Gebieten zu fliegen, was seine Einsatzmöglichkeiten und Vielseitigkeit erhöht.

    Darüber hinaus bietet das Canary-RPA eine Reihe von Vorteilen, darunter eine schnellere und sicherere Zustellung wichtiger Güter, geringere Lieferkosten und eine bessere Erreichbarkeit sowohl abgelegener als auch städtischer Gebiete. Die Canary-Drohne bringt die Technologie und die Fähigkeiten des Unternehmens voran, während sie gleichzeitig die Betriebsparameter für unsere Kunden verbessert und die betriebliche Effizienz des Unternehmens erheblich steigert. Mit der in das RPA integrierten Waage kann das Unternehmen die Kosten für die Bodeninfrastruktur senken, den Einsatz beschleunigen und dem Endkunden eine robustere Lösung bieten. Darüber hinaus wird mit dem Einsatz des Canary-RPA die CO2-Bilanz, die mit traditionellen Transportmethoden verbunden ist, reduziert; sie trägt so zu einer nachhaltigeren Zukunft bei.

    Die Erklärung gegenüber Transport Canada ermöglicht den Betrieb des Canary-RPA von DDC in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen, und zeigt, dass die Drohne fortschrittliche Sicherheitsmerkmale aufweist und die strengen Anforderungen für Flüge über Menschen erfüllt. Diese Validierung festigt die Position von DDC als zuverlässiger Anbieter von Drohnenlieferdiensten und ebnet den Weg für eine Ausweitung der Betriebstätigkeiten und die Integration der Drohnentechnologie in verschiedene Branchen.

    Die Fähigkeit der Canary-Drohne, Flüge über Menschen durchzuführen, ist ein Beweis für ihr robustes Design und ihre hochmoderne Technologie. Ausgestattet mit mehreren redundanten Systemen und ausfallsicheren Mechanismen gewährleistet die Canary-Drohne ein Höchstmaß an Sicherheit sowohl für die Betreiber als auch für die Öffentlichkeit.

    Wir sind sehr stolz, dass Transport Canada die Unbedenklichkeitserklärung des Unternehmens für den Flugbetrieb der Canary-Drohne über Menschen akzeptiert hat, so Steve Magirias, CEO von Drone Delivery Canada. Diese Anerkennung ist ein Beweis für unser unermüdliches Engagement für Sicherheit und Innovation. Mit dem Erreichen dieses Meilensteins sind wir in der Lage, unsere drohnengestützten Lieferservices auszuweiten, sodass noch mehr Gemeinden und Branchen im ganzen Land und möglicherweise auch international von den Vorteilen unserer Technologie profitieren können.

    Die Validierung für den Flug über Menschen eröffnet DDC neue Möglichkeiten, seine Drohnenlieferdienste in städtischen Gebieten anzubieten, um die Last Mile-Logistik zu verbessern und die Effizienz für Unternehmen und Organisationen zu steigern. Der validierte Status der Canary-Drohne gewährleistet einen sicheren und zuverlässigen Betrieb, selbst in dicht besiedelten Gebieten – von der Auslieferung medizinischer Güter über die Abwicklung von Online-Bestellungen bis hin zu humanitären Hilfseinsätzen. Der umfangreiche Testprozess umfasste mehrere Flugtests, Umwelttests und Betriebssimulationen. Die Tests bestätigten die Zuverlässigkeit, Sicherheit und Effizienz des Canary-RPA und zeigten, dass sie unter verschiedenen Wetterbedingungen und in unterschiedlichem Gelände betrieben werden kann.

    DDC setzt sich weiterhin für die Zusammenarbeit mit Aufsichtsbehörden und Interessengruppen ein, um eine verantwortungsvolle und gesetzeskonforme Integration der Drohnentechnologie in den Luftraum zu gewährleisten. Durch die enge Zusammenarbeit mit Transport Canada und die Einhaltung strenger Sicherheitsprotokolle leistet DDC weiterhin Pionierarbeit beim Einsatz unbemannter Luftfahrzeuge zum Nutzen der Industrie, der Gemeinden und der Wirtschaft insgesamt.

    Über Drone Delivery Canada Corp.

    Drone Delivery Canada Corp. ist ein preisgekröntes Drohnentechnologieunternehmen, das sich auf die Planung, Entwicklung und Umsetzung seiner auf den Einsatz von Drohnen basierenden Logistik-Software-Plattform konzentriert. Die Plattform des Unternehmens soll als Software-as-a-Service (SaaS)-Modell für Regierungs- und Unternehmensorganisationen weltweit angeboten werden.

    Drone Delivery Canada Corp. ist ein börsennotiertes Unternehmen, dessen Aktien an der kanadischen TSX Venture Exchange unter dem Börsensymbol FLT, im OTCQX-Markt in den Vereinigten Staaten unter dem Börsensymbol TAKOF und in Deutschland an der Frankfurter Börse unter dem Börsensymbol A3DP5Y oder ABBA.F gehandelt werden.

    Mehr erfahren können Sie unter www.DroneDeliveryCanada.com oder auf den Social-Media-Konten von DDC:

    www.linkedin.com/company/drone-delivery-canada

    www.youtube.com/dronedeliverycanada

    www.facebook.com/dronedeliverycanada

    www.instagram.com/dronedeliverycanada

    twitter.com/DroneDeliveryCa

    Für weitere Informationen:

    Investor Relations: Herr Steve Magirias, Chief Executive Officer, und Herr Bill Mitoulas, Telefon: (416) 479-9547, E-Mail: billm@dronedeliverycanada.com;

    Mediensprecher: Herr Steve Magirias, Chief Executive Officer

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

    Bestimmte Informationen in dieser Pressemeldung können zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die mit einer Reihe von bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten behaftet sind. Solche Aussagen beziehen sich häufig auf die erwartete zukünftige geschäftliche und finanzielle Leistung, die Finanzlage und andere Angelegenheiten und enthalten oft Wörter oder Ausdrücke wie erwarten, könnten, können, glauben, prognostizieren, schätzen, Ziel, anzielen, werden und andere vergleichbare Begriffe und Variationen oder Verneinungen dieser Worte und Ausdrücke. Diese zukunftsgerichteten Informationen unterliegen zahlreichen Risiken und Unsicherheiten, von denen einige nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen. Dazu zählen unter anderem auch der Einfluss der allgemeinen Wirtschaftslage, die Branchensituation, die Akzeptanz auf dem Markt und die Abhängigkeit von behördlichen Genehmigungen (sowohl in Kanada als auch auf internationaler Ebene). Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die Annahmen, die zur Erstellung solcher Informationen herangezogen werden, möglicherweise ungenau sind, auch wenn sie zum Zeitpunkt der Erstellung als angemessen erachtet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten daher nicht als zuverlässig. Sofern dies nicht von den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert wird, sind die Parteien nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    DRONE DELIVERY CANADA CORP
    Tony Di Benedetto
    6-6175 Highway 7, Suite 441
    L4H 0R6 Vaughan
    Kanada

    email : tony@dronedeliverycanada.com

    Pressekontakt:

    DRONE DELIVERY CANADA CORP
    Tony Di Benedetto
    6-6175 Highway 7, Suite 441
    L4H 0R6 Vaughan

    email : tony@dronedeliverycanada.com

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

    Drone Delivery Canada kündigt die Kommerzialisierung der Canary-Drohne an

    wurde veröffentlicht am 27. Juni 2023 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 55 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: