• Die Vermessung ist ein wichtiger Schritt im Explorationsprozess zur Entdeckung neuer hochgradiger Silber-Kobalt-Gangstrukturen.

    Coquitlam, British Columbia, 28. Juni 2023 / IRW-Press / Canada Silver Cobalt Works Inc. (TSXV: CCW) (OTC: CCWOF) (Frankfurt: 4T9B) (das Unternehmen oder Canada Silver Cobalt) wird ein luftgestütztes Multi-Parameter Airborne Survey System (M-PASS) ) über großen Teilen des Konzessionsgebietes Castle Mine in Nordontario einsetzen, das von ALS GoldSpot Discoveries Ltd. (ALS GoldSpot) entwickelt wurde.

    Dies ist ein wichtiger Schritt für das Unternehmen, da es die zusätzlichen Daten liefern wird, die wir für die hochwertige, mittels KI und maschinellen Lernens durchgeführte Bohrzielerstellung im Konzessionsgebiet Castle benötigen, um die hochgradigen Silber-Kobalt-Gangentdeckungen, die wir dort bereits gemacht haben, zu ergänzen, sagte Matt Halliday, P.Geo, President und COO.

    Das Konzessionsgebiet Castle verfügt über eine reichhaltige Datenbank an Bohrungen sowie geophysikalischen und geochemischen Daten, die im Laufe vieler Jahre vergangener Bergbauaktivitäten und jüngster Schürfgrabungen und Bohrungen mit einer Gesamtlänge von über 60.000 Metern gesammelt wurden. Mit der zusätzlichen M-PASS-Vermessung über den Claims von Canada Silver Cobalt Works im Miller Lake Basin (Becken) werden wir die fehlende Komponente zur Vervollständigung einer qualitativ hochwertigen Zielerstellung mittels maschinellen Lernens hinzufügen. Es ist wichtig anzumerken, dass das Konzessionsgebiet Castle über ein großes unerforschtes Gebiet verfügt, das von dieser Anwendung profitieren könnte, um Bohrungen zu priorisieren und neue hochgradige Strukturen zu finden, fügte Herr Halliday hinzu.

    Die helikoptergestützte Vermessung wird in der Woche vom 25. Juni durchgeführt und insgesamt 32,8 km2 im Umkreis der Mine Castle abdecken, wobei das gesamte südliche Konzessionsgebiet von Canada Silver Cobalt Works im Miller Lake Basin erfasst wird.

    Die hochmoderne M-PASS-Plattform, die von den erfahrenen Geowissenschaftlern und Datenwissenschaftlern bei ALS GoldSpot entwickelt wurde, verfügt über eine beeindruckende Reihe fortschrittlicher Technologien, darunter eine dreiachsige magnetische Gradienten-/VLF-Plattform, einen radiometrischen Sensor mit 2048 Kanälen, einen hochpräzisen LiDAR-Sensor und hochauflösende Kameras, die Bilder in vier Spektralbereichen erzeugen können. Durch den Einsatz von Berechnungsmethoden wie multivariater Analyse und maschinellem Lernen kann ALS GoldSpot herkömmliche Explorationsabläufe effektiv optimieren und die mit der Explorationszielerstellung verbundenen Risiken minimieren.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden unter der Aufsicht von Matthew Halliday, P.Geo. (PGO), President und COO von Canada Silver Cobalt Works Inc. sowie einem qualifizierten Sachverständigen gemäß National Instrument 43-101, genehmigt und erstellt.

    Über ALS GoldSpot Discoveries Ltd.

    ALS GoldSpot Discoveries Ltd. ist eine in Kanada ansässige Gruppe von erfahrenen Geowissenschaftlern und Datenwissenschaftlern, die sich auf die Nutzung von Berechnungsmethoden, einschließlich multivariater Analysen und maschinellen Lernens, spezialisiert haben, um der Bergbau- und Explorationsbranche innovative Lösungen anzubieten. Die firmeneigene Technologie und das Fachwissen von ALS GoldSpot ermöglichen es den Kunden, komplexe geologische Herausforderungen effektiv zu bewältigen.

    In der datenreichen Bergbau- und Explorationslandschaft von heute liegt der wahre Wert von Daten in ihrer effektiven Integration in Entscheidungsprozesse. Das Team von ALS GoldSpot besteht aus einem breiten Spektrum an Geowissenschaftlern und Datenwissenschaftlern mit unübertroffenem Fachwissen in den Bereichen Mineralexploration und Bergbau, die proprietäre Technologien mit ihrem fundierten Wissen kombinieren. Sie bieten Kunden und Partnern End-to-End-Dienstleistungen an und lösen Big-Data-Herausforderungen, indem sie unzureichend genutzte Daten integrieren, um tiefere Einblicke in das Potenzial von Rohstoffkonzessionsgebieten zu gewinnen.

    Als ein Kollektiv von Fachexperten aus den Bereichen Geowissenschaften und Datenwissenschaft nutzt ALS GoldSpot firmeneigene Algorithmen der künstlichen Intelligenz (KI) und des maschinellen Lernens (ML), um Bergbau- und Explorationskunden maßgeschneiderte Lösungen anzubieten. Ihre einzigartigen Verfahren wurden speziell konzipiert, um die Exploration, den Abbau und die Aufbereitung von Mineralressourcen zu verbessern.

    Das maschinelle Lernen spielt in der Mineralexploration und im Bergbau eine zentrale Rolle, da es die Erstellung von Analysemodellen ermöglicht, die konsistente, wiederholbare und objektive Ergebnisse liefern und so eine fundierte Entscheidungsfindung ermöglichen. Darüber hinaus haben ML-Algorithmen das Potenzial, unkonventionelle oder versteckte Erkenntnisse aufzudecken und Muster, Beziehungen und Trends aus riesigen Datenmengen zu extrahieren. Das bevorstehende geophysikalische Programm am Standort Castle wird die wesentlichen Daten liefern, die für eine hochwertige maschinelle Lernanalyse erforderlich sind.

    Durch die Zusammenarbeit mit ALS GoldSpot und den Einsatz der fortschrittlichen M-PASS-Technologie demonstriert Canada Silver Cobalt Works sein Engagement für den Einsatz modernster Methoden für eine effiziente und datengesteuerte Exploration. Die gemeinsamen Bemühungen von Canada Silver Cobalt und ALS GoldSpot versprechen, neue Möglichkeiten zu erschließen und bedeutende Fortschritte in der Mineralexploration und im Bergbausektor zu erzielen.

    Über Canada Silver Cobalt Works Inc.

    Canada Silver Cobalt Works Inc. entdeckte vor Kurzem ein bedeutendes hochgradiges Silbergangsystem im Gebiet Castle East, 1,5 km entfernt von der zu 100 % unternehmenseigenen, ehemals produzierenden Mine Castle in der Nähe von Gowganda (Ontario) im produktiven erstklassigen Silber-Kobalt-Bezirk im Norden Ontarios. Das Unternehmen hat ein 60.000 m langes Bohrprogramm abgeschlossen, das auf die Erweiterung der Lagerstätte abzielt; eine Aktualisierung der Ressourcenschätzung ist in Arbeit.

    Im Mai 2020 veröffentlichte das Unternehmen auf Grundlage eines kleinen ersten Bohrprogramms die erste NI 43-101-konforme Ressourcenschätzung der Region. Diese enthielt insgesamt 7,56 Millionen Unzen Silber in der vermuteten Kategorie. In 27.400 Tonnen Material aus zwei Teilbereichen (1A und 1B) der Robinson Zone, beginnend ab einer senkrechten Tiefe von rund 400 Metern, war sehr hochgradiges Silber (8.582 Gramm pro Tonne [ungedeckelt] oder 250,2 Unzen pro Tonne) enthalten. Bitte beachten Sie, dass Mineralressourcen, die keine Mineralreserven darstellen, nicht notwendigerweise wirtschaftlich rentabel sind – siehe Pressemeldung von Canada Silver Cobalt Works vom 28. Mai 2020). Referenzierter Bericht: Rachidi, M., 2020, NI 43-101 Technical Report Mineral Resource Estimate for Castle East, Robinson Zone, Ontario, Canada, Gültigkeitsdatum 28. Mai 2020; Unterschriftsdatum 13. Juli 2020.

    Das Unternehmen besitzt außerdem: (1) 14 Batteriemetallkonzessionsgebiete in Nord-Quebec, wo es vor Kurzem ein nahezu 16.000 Meter umfassendes Bohrprogramm auf dem Konzessionsgebiet Graal abgeschlossen hat, (2) das aussichtsreiche 1.000 Hektar große Goldkonzessionsgebiet Eby-Otto in der Nähe der hochgradigen Mine Macassa von Agnico Eagle in der Nähe von Kirkland Lake, (Ontario), wo es Explorationsarbeiten durchführen wird, (3) ein Lithiumkonzessionsgebiet, das Greenfield-Explorationsflächen über 230 Quadratkilometer entlang eines bedeutenden Kontakts zwischen vulkanosedimentären Gesteinen und archäischem Granit in der Nähe von Cochrane (Ontario) umfasst und an die Lithiumkonzessionsgebiete Case Lake von Power Metals angrenzt.

    Die Vorzeige-Silber-Kobalt-Mine Castle von Canada Silver Cobalt und das 78 Quadratkilometer große Konzessionsgebiet Castle weisen starke Explorationsmöglichkeiten für Silber, Kobalt, Nickel, Gold und Kupfer auf. Mit einem unterirdischen Lagerstättenzugang bei der zu 100 % unternehmenseigenen Mine Castle, einer außergewöhnlichen hochgradigen Silberentdeckung bei Castle East, einer Pilotanlage für die Herstellung von kobaltreichem Konzentrat mittels Gravitation, einer Verarbeitungsanlage (TTL Laboratories) in der Stadt Cobalt und einem geschützten hydrometallurgischen Verfahren, dem Re-2Ox-Verfahren, für die Herstellung von Kobaltsulfat in technischer Qualität sowie Nickel-Mangan-Kobalt-(NMC)-Formulierungen, ist Canada Silver Cobalt aus strategischer Sicht bestens gerüstet, um sich als kanadischer Marktführer im Silber-Kobalt-Sektor zu positionieren. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.canadasilvercobaltworks.com.

    Frank J. Basa

    Frank J. Basa, P. Eng.
    Chief Executive Officer

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
    Frank J. Basa, P.Eng.
    Chief Executive Officer
    416-625-2342

    Oder:

    Wayne Cheveldayoff,
    Corporate Communications
    Tel: 416-710-2410
    E: waynecheveldayoff@gmail.com

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Warnhinweise in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung. Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die unter anderem Kommentare zu zukünftigen Ereignissen und Bedingungen beinhalten, die verschiedenen Risiken und Ungewissheiten unterliegen. Abgesehen von Aussagen über historische Fakten sind Kommentare, die sich auf das Ressourcenpotenzial, bevorstehende Arbeitsprogramme, geologische Interpretationen, den Erhalt und die Sicherheit von Mineralgrundstückstiteln, die Verfügbarkeit von Geldmitteln und anderes beziehen, zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind keine Garantie für zukünftige Leistungen und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von diesen Aussagen abweichen. Allgemeine Geschäftsbedingungen sind Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den vorausblickenden Aussagen abweichen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Canada Silver Cobalt Works
    Frank J. Basa
    3028 Quadra Court
    V3B 5X6 Coquitlam, BC
    Kanada

    email : frank@grupomoje.com

    Pressekontakt:

    Canada Silver Cobalt Works
    Frank J. Basa
    3028 Quadra Court
    V3B 5X6 Coquitlam, BC

    email : frank@grupomoje.com

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

    Canada Silver Cobalt Works leitet Flugmessung für KI-Bohrzielerstellung durch ALS GoldSpot auf dem Projekt Castle ein

    wurde veröffentlicht am 28. Juni 2023 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 49 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: