• Der Blog re:think P2 liefert umfangreiche Analysen und Wissen zum Thema P2P Kredite.

    BildP2P-Kredite: re:think P2P bietet ausführliche Analysen und tiefgründiges Hintergrundwissen

    Das eigenverantwortliche Handeln beim Thema Geldanlage wird zunehmend wichtiger. Zwar ist die Zinswende eingeläutet und Spareinlagen werfen wieder eine geringfüge Verzinsung ab, im Vergleich zu den hohen Inflationswerten ist das jedoch nicht mehr als ein Tropfen auf einem heißen Stein. Wie sollen Privatanleger also reagieren? Die Möglichkeiten, um heute Geld anzulegen, sind so vielfältig wie nie zuvor. Ebenso groß ist jedoch auch die Fallhöhe, um sich bei Krypto- oder NFT-Wetten gehörig die Finger zu verbrennen.

    Eine Form der alternativen Geldanlage, abseits von Aktien, Fonds oder Immobilieninvestments, sind P2P Kredite. Dabei handelt es sich um die Vermittlung von Krediten zwischen Privatpersonen über das Internet. Ein Blog, der sich ausführlich mit dieser Form der Geldanlage auseinandersetzt, ist re:think P2P. Hier profitieren Anleger von ausführlichen Analysen und tiefgründigem Hintergrundwissen.

    Fachwissen zu Peer-to-Peer-Krediten für private Kapitalanleger

    Denny Neidhardt – Gründer von re:think P2P https://rethink-p2p.de/ – investiert bereits seit mehr als fünf Jahren in P2P Kredite und hat in dieser Zeit bereits einige Erfahrungen mit den größten und beliebtesten P2P Kredite Plattformen Europas sammeln können. Seit Anfang 2019 betreibt er den Blog re:think P2P, wo er anderen Privatanlegern dabei helfen will noch bessere Anlageentscheidungen im Segment des Crowdlendings und des Crowdfundings zu treffen.

    Dafür analysiert er die einzelnen P2P Plattformen, setzt sich mit deren Geschäftsmodellen als auch den aktuellen Entwicklungen auseinander. Private Kapitalanleger profitieren hier von einem über die Jahre hinweg aufgebauten Netzwerk, wodurch diese als erstes neue Informationen und exklusive Einblicke erhalten.

    Dadurch gehört der Blog, der auch über eine Präsenz auf YouTube verfügt, zu den ersten und auch beliebtesten Anlaufstellen für Investoren, die sich über die Grundlagen, Risiken und Investitionsstrategien bei der Geldanlageform P2P Kredite informieren wollen.

    Individuelle Leistungen für interessierte P2P-Einsteiger bis zum erfahrenen P2P-Kapitalanleger oder Kreditgeber

    Egal ob interessierter Neueinsteiger oder fortgeschrittener Investor, die Inhalte von re:think P2P bieten für jedes Erfahrungsniveau die passenden Inhalte. Von der Vermittlung der Grundlagen, was P2P Kredite genau sind und wie diese funktionieren, bis hin zu Deep Dive Analysen von branchenrelevanten Entwicklungen. Besonders hervorstehend ist dabei die kritische Auseinandersetzung mit vielen Themen, die Anleger dazu animieren soll reflektierte Anlageentscheidungen abseits der eigenen Gier zu treffen.

    Wer sich für P2P Kredite als eine Form der Geldanlage interessiert, der kann sich auch den Bestseller von Denny Neidhardt, das Buch „Geldanlage P2P Kredite: Grundlagen – Risiken – Investitionsstrategien“ zulegen. Das Buch gilt als Standardwerk für P2P-Privatanleger in Deutschland und dient neben dem Blog als eine weitere Informationsquelle.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Denny Neidhardt Media
    Herr Denny Neidhardt
    Parkstraße 4
    15738 Zeuthen
    Deutschland

    fon ..: 0174 5151860
    web ..: https://rethink-p2p.de/
    email : denny@rethink-p2p.de

    P2P-Kredite sind eine vergleichsweise neue, innovative und alternative Form der Geldanlage, bei der Privatanleger Geld mit der Online-Vermittlung von Privatkrediten verdienen können. Auf dem Blog re:think P2P finden sich dazu regelmäßig Erfahrungen, Meinungen und Analysen.

    Pressekontakt:

    Denny Neidhardt Media
    Herr Denny Neidhardt
    Parkstraße 4
    15738 Zeuthen

    fon ..: 0174 5151860
    web ..: https://rethink-p2p.de/
    email : denny@rethink-p2p.de

    Schlagwörter: , , ,

    re:think P2P: Ausführliche Analysen und tiefgründiges Hintergrundwissen zu P2P Krediten

    wurde veröffentlicht am 29. Juni 2023 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 48 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: