• Das Festival PHotoEspaña in Madrid zeigt die Werke des Schweizer Künstlers Daniel Garbade

    BildSchon zum dritten mal ist der Schweizer eingeladen im Rahmen des Festival Off der PHotoEspaña seine neuesten Werke in Madrid zu präsentieren. So zeigt Belenartspace im Juli seine Ausstellung „_Corps de blancs_“, eine Auswahl seiner jüngsten Serien wo die Fotografie der Malerei gegenübersteht.

    25. Juli bis 29 September in Belenartspace, Calle Belén 5, 28004 Madrid 

    Vier Männer stehen synchronisch nebeneinander und wir fragen uns über ihren nächsten Schritt. Als wären wir in einem Ballett zeigt uns der Künstler Daniel Garbade (Zürich 1957) Figuren eine Sekunde vor der Bewegung.

    Ein Corps de Ballet

    So wie ein Corps de Ballett als eine Einheit funktioniert, sind die Figuren in den Bildern synchronisiert. Durch wiederholte Bewegungen und Körperhaltungen sowie komplexe Kompositionen betont der Künstler die Persönlichkeit jedes einzelnen Modells und schafft gleichzeitig ein an Abstraktion grenzendes Werk, das den Betrachter dazu bringt, zu hinterfragen, was er tatsächlich sieht. Gezeigt werden Männer und Jugendliche, in verschiedenen Umgebungen, alle teilen ein Gefühl der Nostalgie.

    Fotografie oder Malerei ?

    Einige Figuren wirken statisch. Hier benützt der Fotograf eine körnige Auflösung um die Bilder durch seine Patina antik erscheinen zu lassen. Oder ist dies keine Fotografie sondern eine Malerei auf Leinwand? Seine Arbeiten bewegen sich an der Grenze der Fotographie und Malerei, so zeigt Belenartspace seine großformatigen schwarz weiß Bilder in Öl auf Leinwand neben seinen jüngsten Serien der Fotografie. Alle Werke könnten Fotografien sein und umgekehrt, in seinen Fotographischen Arbeiten finden wir eine Darstellung und einen Filter der uns an antike Zeichnungen und Malereien erinnern. Auf diese Weise zieht Garbade einen Faden zwischen heute und gestern.

    Zwischen den Kontinenten

    Daniel Garbade ist ein zeitgenössischer Künstler aus der Schweiz, er wurde in Zürich als Sohn einer Schweiz-kubanischen Familie geboren und lebt in Spanien. Als Set Designer und Produktionsleiter in der Filmindustrie zog er 1983 nach Spanien wo er seine Kariere als Visueller Kúnstler stratete. Vertreten durch Galerien in Europa zeigte er seine Werlke in Kunstmessen wie ARCO oder Art Basel. Das Institut für arabische und mediterrane Kultur (ICAM) in Genf zeigte letzten Dezember seine Werke. Kuba würdigte 2023 in Zusammenarbeit mit der Ludwig Stiftung den Künstler mit zwei Ausstellungen in Havanna und Matanzas, Werke die im Oktober des selben Jahres auch in New Delhi und Uttarakhand (Indien) gezeigt wurden. Am Internationalen Festival der Fotografie PHotoESPAÑA beteiligte sich der Künstler schon in den Jahren 2000/ 2018 und 2021.

     

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Belenartspace
    Herr Miguel Martin
    Calle Belén 5
    28004 Madrid
    Spanien

    fon ..: +34 913 08 27 47
    web ..: https://belenartspace.com/
    email : gestion@belenartspace.com

    Belenartspace fördert internationale Künstler in Ausstellungen und Events in Madrid, Spanien.

    Pressekontakt:

    Belenartspace
    Herr Miguel Martin
    Calle Belén 5
    28004 Madrid

    fon ..: +34 672748651
    email : gestion@belenartspace.com

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

    Ballett in Weiss: Schweizer Fotografie in Madrid

    wurde veröffentlicht am 3. Juli 2023 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 73 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: