• Neukirch, 30.06.2023 – Der YouTube-Kanal von Hopfen und mehr hat sich in den letzten Jahren zu einem wahren Erfolg entwickelt.

    BildDer Hobbybrauerversand hat eine beeindruckende Entwicklung in der Filmproduktion hingelegt und steht kurz davor, die Marke von 1000 Abonnenten auf dem YouTube-Kanal zu knacken. Angefangen hat alles mit einem Imagefilm und verschiedenen Tutorials zum Thema „Bier selber brauen“ mit praktischen Einsteigersets. Doch seit dem Frühjahr/Sommer 2022 setzt Hopfen und mehr auf eine völlig neue Art von Filmserie: Hobbybrauer in verschiedenen Städten Deutschlands werden besucht und bei ihrem Brautag begleitet und interviewt – unter dem Motto „Wir verfilmen deinen Brautag“.

    Nun hat der YouTube-Kanal eine weitere spannende Rubrik hinzugefügt: Erklärvideos. Unter anderem wurden bereits Videos zu den Themen „Was genau ist Hopfen?“ und „Was genau ist Malz?“ veröffentlicht. Diese Erklärvideos werfen einen genaueren Blick auf die essentiellen Bestandteile des Bieres. Denn Bier ohne Hopfen und Malz wäre schlichtweg undenkbar. Die Klickzahlen zeigen deutlich, dass viele Zuschauer Interesse an detaillierten Erklärungen und Hintergrundinformationen haben.

    Im ersten Video mit dem Titel „Was alles im Hopfen steckt“ werden zahlreiche Fragen beantwortet. Dazu gehört unter anderem die Zugehörigkeit des Hopfens zu einer bestimmten Pflanzengattung, die Bedeutung von „Echtem Hopfen“, Unterschiede im Geschmack verschiedener Hopfensorten, die wissenschaftliche Zusammensetzung von getrocknetem Hopfen, die benötigte Menge Hopfen beim Bierbrauen, die Umwandlung von Alpha-Säuren in Iso-Alpha-Säuren während des Bierbrauprozesses, die Rolle von Polyphenolen, die heilenden Eigenschaften des Hopfens sowie weitere Anwendungsmöglichkeiten des Hopfens außerhalb des Bierbrauens. Zudem wird auch gezeigt, wo der Hopfen überall angebaut wird.

    In den Videos rund um Malz – „Die Seele des Bieres Teil 1 und Teil 2“ – wird die Bedeutung des Malzes für das Bierbrauen beleuchtet. Malz kann auf vielfältige Weise verarbeitet werden und beeinflusst dadurch jede Biersorte auf einzigartige Art und Weise. Im ersten Teil wird die Definition von Malz erläutert, die Inhaltsstoffe beleuchtet und die 3 Stufen der Aufbereitung in der Mälzerei erklärt. Außerdem wird gezeigt, wie die Geschmacksvielfalt durch spezielle Malze beeinflusst wird und wie wichtig die Maische als Basis des Biergeschmacks ist. Im zweiten Teil geht es um alternative Anwendungen von Malz, die Bedeutung von Malzbier und Hintergrundwissen zum bayerischen Reinheitsgebot sowie Informationen zu den einzelnen Malzsorten.

    Hopfen und mehr hat es sich zur Aufgabe gemacht, nicht nur qualitativ hochwertige Produkte für Haus- und Hobbybrauer anzubieten, sondern auch allgemeinbildende Beiträge in Form von Videos zu produzieren. Diese sollen allen Bierliebhabern dabei helfen, das Thema Bier besser zu verstehen und sich ein umfassendes Wissen anzueignen.

    Für die Zukunft sind weitere interessante Projekte geplant. Noch dieses Jahr soll ein Video über verschiedene Biersorten und Bierstile veröffentlicht werden, um Bierfans zum Nachbrauen und Experimentieren zu animieren. Zudem wird die erfolgreiche Serie „Wir verfilmen deinen Brautag“ fortgesetzt, um passionierte Hobbybrauer weiterhin dazu zu inspirieren, ihre eigenen leckeren Biere zu brauen.

    Interessierte können sich regelmäßig über die Social Media Kanäle des Unternehmens über Neuigkeiten informieren und erhalten monatlich den „Brauletter“, der die Abonnenten von Hopfen und mehr auf dem Laufenden hält.

    In diesem Sinne: Lassen Sie sich von den Erklärvideos inspirieren und entdecken Sie die faszinierende Welt des Bieres!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Hopfen und mehr
    Herr Christian Herkommer
    Hüttenseestraße 40
    88099 Neukirch
    Deutschland

    fon ..: 075289699010
    web ..: https://www.hobbybrauerversand.de/
    email : christian.herkommer@hopfen-und-mehr.de

    Die Hopfen und mehr GmbH hat ihren Standort in Neukirch am Bodensee. „Der kluge Mensch, so glaube mir, der braut und trinkt sein eigenes Bier“. Mit dieser Erkenntnis, diesem Slogan und besonderen Qualitätsansprüchen hat sich Christian Herkommer seit 2003 daran gemacht, diese Mission weiter zu tragen. Von den USA kam der Hausbrauer-Trend nach Deutschland. Und inzwischen sind regionale Biere angesagt, hausgebraute aber noch angesagter und der Trend reicht durch alle Altersklassen. Authentischer und individueller geht es nicht – und das bei beachtlicher Qualität. Mit Hilfe des Hobbybrauerversands kann jeder zuhause brauen. Alles, was man dazu braucht, gibt es im Onlineshop von ,Hopfen und mehr‘, von verschiedenen Hopfen- und Malzsorten über Hefen, viele praktische Hilfsmittel bis hin zu Brauanlagen. Mit seinem Hobbybrauerversand hat das Hopfen-und-mehr-Team inzwischen eine beachtliche Marktposition erreicht. Deswegen ist man auch 2016 von Tettnang nach Neukirch gezogen, konnte weiter expandieren und möchte seinen Online- und Versandhandel nun auch regional aufwerten. Seit 2019 betreibt Hopfen und mehr die Brauakademie Argental und führt dort Braukurse und Biertastings durch. Bei max. 2 – 3 Personen pro Braugerät kann jeder Teilnehmer selbst Hand anlegen und alle Schritte zum fertigen Bier selber ausführen (Schroten, Maischen, Läutern, Würzespindeln etc.). So wird im Kurs alles Wissenswerte über das Bierbrauen in Theorie und Praxis vermittelt. Weitere Infos unter: www.brauakademie-argental.de

    Pressekontakt:

    Hopfen und mehr
    Herr Sebastian Bauer
    Hüttenseestraße 40
    88099 Neukirch

    fon ..: 075289699010
    email : sebastian.bauer@hopfen-und-mehr.de

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

    Hopfen und mehr – Erklärvideos rund um das allseits beliebte Bier

    wurde veröffentlicht am 3. Juli 2023 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 51 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: