• CleanTech Lithium ist einer der aussichtsreichsten Firmen im wachsenden Lithium-Sektor. Die Briten verfügen über drei Projekte in Chile und streben schon 2026 den Produktionsstart an. Bis zum Jahresende dürfte es bei dem Unternehmen kräftig vorangehen. Auf die Investoren warten jede Menge operative News.

    Der Boom im Lithium-Sektor hält an. Nach dem sich die Preise im Frühjahr erholt haben und die ersten Übernahmekämpfe und Zusammenschlüsse laufen, geht es bei vielen Unternehmen jetzt darum, operativ voranzukommen. Schließlich wartet ein gigantischer Markt, der erobert werden will. Rückenwind kommt vor allem vom Ausbau vieler Batteriefabriken weltweit und der anhaltend dynamischen Nachfrage nach Elektroautos.

    Mittendrin befindet sich CleanTech Lithium. Das Unternehmen dürfte vor den spannendsten 12 Monaten seiner Geschichte stehen. Zum einen kommissioniert das Unternehmen derzeit eine DLE-Demonstrationsanlage mit seinem Verarbeitungs-Partner Sunresin. Geplant ist es zudem, eine DLE-Pilotanlage zur Herstellung von bis zu einer Tonne Lithiumcarbonat in Batteriequalität pro Monat aufzubauen. Voraussichtlich wird sie im dritten Quartal dieses Jahres den Betrieb aufnehmen. Dementsprechend warten von der technischen Seite jede Menge Nachrichten auf die Anleger.

    Darüber hinaus orientiert sich CleanTech Lithium aber auch stärker auf den australischen Kapitalmarkt. Die Börse down under ist deutlich weiter als der europäische oder nordamerikanische Markt. Denn dort gibt es schon seit Jahren eine ganze Reihe an Lithium-Unternehmen und auch viele Investoren mit der nötigen Expertise. Dementsprechend sagt man, dass dort auch die Bewertungen höher sind. Was der Nasdaq für den Biotech-Sektor ist, ist die ASX für Lithium-Unternehmen.

    Daher strebt das bisher in London an der AIM, im Frankfurter Freiverkehr sowie im US-OTC-Markt gelistete Unternehmen auch eine Notierung in Australien an. Dabei spielt aber sicherlich eine Rolle, dass der größte Aktionär – der Regal Emerging Companies Opportunities Fund (Anteil: 16,32%) – ebenfalls aus Australien stammt. Im Vorfeld des Doppellistings an der ASX hat CleanTech Lithium nun auch personell aufgerüstet. Tommy McKeith aus Perth wurde mit sofortiger Wirkung als unabhängiger Non-Executive Director – also Aufsichtsrat – berufen. Der Geologe und Ingenieur verfügt über viel Erfahrung mit Mining-Firmen an der australischen Börse und zudem weltweit in der Bergbaubranche. Das Listing an der ASX soll im dritten Quartal erfolgen. Das könnte der Aktie neue Investoren und damit Impulse geben.

    Bis Jahresende will CleanTech Lithium zudem eine Machbarkeitsstudie für sein fortgeschrittenstes Projekt Laguna Verde vorlegen. Dort soll auch Anfang 2026 die Produktion aufgenommen werden. Bisher hat CleanTech Lithium dazu eine Ressourcenschätzung und eine Scoping Studie vorgelegt. Demnach verfügt Laguna Verde bereits über eine JORC-konforme Ressource mit 1,5 Mio. Tonnen LCE mit durchschnittlich 206mg/L. Dabei befindet sich die Mehrheit der Ressource bereits im Stadium measured & indicated. Die Scoping Study wiederum zeigt, dass hier eine Jahresproduktion 20.000 Tonnen Lithium über einen Zeitraum von 30 Jahren möglich ist. Die kumulierten Cashflows liegen bei 6,3 Mrd. US-Dollar bei unterstellten Produktionskosten von 3.875 US-Dollar je Tonne. Der Net Present Value (Nettoinventarwert) von Laguna Verde kommt auf stattliche 1,83 Mrd. US-Dollar – nach Steuern und Royalties sowie bei einer Diskontierungsrate von 8 Prozent. Der IRR beträgt 45,1 Prozent, die Payback-Zeit gerade einmal ein Jahr und acht Monate. Der NPV übersteigt den Börsenwert des Unternehmens damit allein durch dieses erste von drei Projekten um mehr als das Vierzigfache und lässt somit für die Aktie viel Raum nach oben.

    Mit der Machbarkeitsstudie wird der geplante Betrieb noch detaillierter dargestellt. Sie stellt dann die Grundlage für einen Bau der Mine und die Finanzierung dar. Zudem ist sie vor allem für jene Konzerne interessant, die an strategischen Partnerschaften mit Lithiumfirmen interessiert sind. Neben Auto- und Batterieunternehmen sind das vor allem auch Mining- und Handelsfirmen. CleanTech Lithium will nach Vorlage der Machbarkeitsstudie mit potenziellen Partnern verhandeln. Auch hier könnte es noch vor Jahresende kursbewegende Nachrichten geben.

    —–
    Sie möchten auf dem Laufenden gehalten werden zu CleanTech Lithum? Schreiben Sie einfach eine Email an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu mit dem Stichwort: CleanTech Lithium und wir nehmen Sie auf den Verteiler

    CleanTech Lithium
    ISIN: JE00BPCP3Z37
    WKN: A3DHXS
    Webseite: ctlithium.com/de/
    Land: UK / Chile

    Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    +49 (0) 69 1532 5857
    www.dr-reuter.eu

    Für Fragen bitte Nachricht an e.reuter@dr-reuter.eu

    Disclaimer/Risikohinweis

    Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Unternehmensrisiken von CleanTech Lithium können auf der Seite: ctlithium.com/de/investors/ entnommen werden.

    Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

    Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

    Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Der Artikel wurde vor Veröffentlichung CleanTech Lithium vorgelegt, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

    Interessenkonflikte: Mit CleanTech Lithium existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von CleanTech Lithium. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung. Aktien von CleanTech Lithium können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    Deutschland

    email : ereuter@dr-reuter.eu

    Pressekontakt:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt

    email : ereuter@dr-reuter.eu

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

    Dr. Reuter Investor Relations – CleanTech Lithium: Spannende Entwicklungen und Aussichten

    wurde veröffentlicht am 7. Juli 2023 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 93 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: