• Spannende Einblicke in das Lebenswerk von Dr. phil. Wolf-Dieter Storl, bekannt für Wald- und Kräuterkunde, ganzheitliche Sicht auf die Natur und Rückverbindung zu altem Heilwissen – jetzt auf maona.tv

    Bildmaona.tv – der beliebteste Streaming-Sender Deutschlands für ganzheitliche Inhalte – ehrt den Grandseigneur der Naturheilkunde und Ethnobotanik Wolf-Dieter Storl mit einer eigenen großen Film-Kollektion. Von Heilkräuter-Wanderungen und Tipps zum Gärtnern bis zu Reisen an den heiligen Ganges und in die Wildnis Nordamerikas zeigt die Film-Kollektion einen faszinierenden Einblick in das Leben und Schaffen dieses außergewöhnlichen Mannes, der wie kein anderer Wissenschaft mit altem Kultur- und Pflanzenbrauchtum verbindet. 

    Jahrtausende altes Kulturerbe bewahren

    Wenn es um Pflanzenheilkunde, alte Bräuche, Kräuter, den Wald und seine Mythen geht, kommt man an ihm nicht vorbei: Dr. phil. Wolf-Dieter Storl ist Deutschamerikaner, Kulturanthropologe und Ethnobotaniker und hat sein Leben der Welt der Pflanzen und ihren Heilkräften gewidmet. Seine über mehr als sechs Jahrzehnte andauernde Forschung und angewandte Praxis haben ihn in viele Länder der Welt geführt und stellen einen Schatz an gesammeltem Wissen dar, wie die Menschen über Jahrtausende mit den Kräften der Natur lebten, Krankheiten heilten und alte Bräuche von Generation zu Generation weitergaben. 

    Vieles ist in den letzten Jahrzehnten in Vergessenheit geraten und lebt dank Storls unermüdlicher Arbeit heute wieder auf. Mit seiner erfrischend humorvollen Art, Interessantes und Hilfreiches aus seinem umfangreichen Wissensschatz weiterzuvermitteln, zieht er immer wieder großes Publikum an und ist oft als Redner bei Kongressen zu Gast. Neben den über dreißig Büchern, die er geschrieben hat – das aktuellste „Die Rezepte unseres Lebens – Das Kochbuch der Familie Storl“ wurde gerade in der mdr-Talkshow „Riverboat“ vorgestellt -, gibt er zudem Kurse und Seminare, um sein Wissen weiterzureichen und unser wertvolles Kulturerbe zu bewahren.

    Von der Wildnis Nordamerikas bis ins Allgäu

    Geboren in Sachsen ist Wolf-Dieter Storl nach dem Umzug seiner Eltern in den U.S.A. aufgewachsen, wo er als Kind die einsamen Wälder erkundete. Hier erwachte seine Liebe zur Natur und ihrer mannigfaltigen Pflanzenwelt – der Grundstein für sein weiteres Leben war gelegt. Es folgte ein Studium der Anthropologie und Soziologie an der Ohio State University sowie der Völkerkunde an den Universität Wien, danach promovierte an der Philosophisch-Historischen Fakultät der Universität Bern, wo er später auch neben weiteren Colleges und Universitäten unterrichtete. 

    Storl lebte in Indien und Nepal, ist mit indianischen Medizinmännern befreundet und hat die Welt vom südlichen Afrika bis Norwegen, von Amerika bis Südostasien bereist. Schließlich ließ er sich auf einem Bauernhof in den Allgäuer Bergen nieder, wo er mit seiner Familie lebt und arbeitet. Die große Wolf-Dieter Storl Film-Kollektion auf maona.tv ist ab sofort für alle Abonnenten kostenfrei verfügbar und bietet zehn ausgewählte Filme und Videos, die spannende Einblicke in sein Leben und Wirken geben und die Zuschauer mit auf eine Reise in das unendliche Universum der Natur nehmen.

    Manitus Grüne Krieger

    Eines der Highlights der Kollektion ist das Roadmovie „Manitus Grüne Krieger – Eine Reise zu den heilenden Pflanzen Nordamerikas“, das Storl zurück in die Heimat seiner Jugend begleitet. Von den Waldgebieten im Osten geht es über die weite Prärie bis tief in die Rocky Mountains, wo Storl beim Montana Herbal Gathering eingeladen ist. Auf dem Weg dorthin trifft er Fremde und Freunde, Ranger und Gärtner, Kräuterkundige und Indianer. Sie alle verbindet die Faszination für die Heilkraft der Pflanzen, denn auch in Amerika schätzen immer mehr Menschen phytotherapeutische Konzepte als Alternative zur Pharmaindustrie. 

    Vorträge auf internationalen Kongressen

    Nicht nur im indigenen Wissen der Indianer, sondern auch in den Kulturen der Völker Europas – der Kelten, Germanen, Slawen und Skandinavier – spielen Bäume und Heilpflanzen eine wichtige Rolle. Während es viele Parallelen zwischen den Kulturen gibt, zeigt Storl auf, wie jeder Stamm, jedes Volk und jede Ethnie eigene Heilmethoden mit Pflanzen entwickelt hat, die an die örtlichen ökologischen und klimatischen Bedingungen angepasst sind und teilweise bis in die Steinzeit zurückreichen. Erklärt wird dies in „Ur-Medizin – Die wahren Ursprünge unserer Volksheilkunde“, einer der Aufzeichnungen von Kongressvorträgen, die ebenfalls in der Film-Kollektion enthalten sind.

    Weitere Vorträge beinhalten „Das Erbe der paläolitischen Heilkunde“ aus dem Welt-Kongress Ganzheitsmedizin, der von Schamanen und therapeutischen Ritualen erzählt, sowie „Die lebendigen Götter“, eine Reise durch die mythische Welt von Frau Holle bis zur indischen Göttin Kali. In „Wandernde Pflanzen – Neophyten“ der Internationalen Kräutertage erfahren wir, warum „Eindringlinge“ wie das indische Springkraut anstatt einer Bedrohung in Wirklichkeit eine Bereicherung darstellen. „Vergessenes Pflanzenwissen alter Kulturen“ vertieft die Rolle von Pflanzen als Heilmittel und Nahrung, aber auch als Rauschbringer und Gift.

    Mythisches aus Indien und der heimischen Natur 

    Ein kleines Juwel in der Kollektion ist der Film „Rückkehr an den Ganges“, ein Trip mit Wolf-Dieter Storl durch Indien, bei dem er heilige Pflanzen wie den Bodhi-Baum Buddhas oder die Lotusblume Lakshimis mit ihrer Symbolik, Mystik und Ritualen vorstellt. Verwoben mit der Geschichte des jungen Inders Sandesh Singh, der auf der Suche nach der richtigen Braut ist, und einer Begegnung mit der Trägerin des alternativen Nobelpreises Vandana Shiva entführt der Film die Zuschauer in einen mythologischen Kosmos, in die geheimnisvolle Welt der Pflanzendevas und des Lichterfestes Diwali.

    Aber auch in unserer heimischen Natur lässt sich viel Magisches entdecken. In „Heilkräuer – Eine Wanderung auf den Spuren heimischer Pflanzen“ begibt sich Storl zusammen mit einer Gruppe in die Welt der Mythen und Sagen unserer Vorfahren. Gespickt mit interessanten Details zu Holunder, Waldmeister, Robinie, Ackerschachtelhalm & Co. sowie Anekdotischem von Hildegard von Bingen, Maria Treben, Ernst Schrödinger, Hans-Peter Dürr und Alfred Popp mit seinen Biophotonen erklärt er, warum Pflanzen Lichtbringer sind und verknüpft Wissenswertes mit Geschichten aus seinem eigenen Leben und Fragen der Teilnehmenden im anregenden Austausch.

    Bonus von Mystica TV

    Als Bonusmaterial enthält die Film-Kollektion eine exklusive Sammlung der beliebtesten Talks und Videos mit Wolf-Dieter Storl bei Mystica TV, darunter Inspirationen, Geschichten, Kalender im Kreis der Jahreszeiten und Tipps, wie wir unsere Verbindung mit der Natur vertiefen können. Im großen von Thomas Schmelzer geführten zweiteiligen Interview „Wir sind Natur“ bringt Wolf-Dieter Storl den ganzheitlichen Aspekt von Pflanzen auf den Punkt:

    „Für das westliche Bewusstsein sind Pflanzen primitive Wesen. In Wirklichkeit sind Pflanzen die einzigen Wesen, die das Sonnenlicht aufnehmen und in Leben verwandeln. Ohne Pflanzen könnten weder Pilz, noch Tier, noch Mensch leben. Sie sind die ‚Lebensgebenden‘. Deswegen heißen sie in den Veden auch ‚Mütter – geboren drei Weltalter vor den Göttern‘.“

    Magie und Wunder der Pflanzen, akademisches Wissen in Verbindung mit alten Traditionen und indigenen Weisheiten sowie praktische Tipps zur Heilung und Anwendung – die große Wolf-Dieter Storl Film-Kollektion auf maona.tv lässt eintauchen in das unendliche und faszinierende Universum der Natur. Mit einem kostenfreien Probe-Abonnement erhält jeder schnell und unverbindlich Zugang. Das Probe-Abo kann innerhalb von 14 Tagen problemlos gekündigt werden.

    Willkommen zur großen Wolf-Dieter Storl Film-Kollektion auf maona.tv

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    maona.TV GmbH
    Herr Leander von Kraft
    Am Wallgraben 99
    70565 Stuttgart
    Deutschland

    fon ..: +49 (0) 711 – 99 76 25 10
    web ..: https://www.maona.tv
    email : support@maona.tv

    Mit über 6.000 Abonnenten ist maona.tv einer der größten deutschen Streaming-Anbieter für ganzheitliche Inhalte. Jede Woche erscheinen neue exklusive und werbefreie Videos, Dokumentationen, Interviews und abendfüllende Filme, die den Horizont erweitern. Die Plattform wurde geschaffen, um möglichst viele Menschen körperlich, geistig und seelisch zu unterstützen.

    Mit eigener Community zum Austauschen. maona.tv – von Menschen für Menschen!

    maona.tv GmbH ist eine Tochterunternehmen der Allversum GmbH

    Pressekontakt:

    Allversum GmbH
    Frau Evelyn Rottengatter
    Schilteckstrasse 7
    78713 Schramberg

    fon ..: +49 (0) – 173 356 10 94
    email : presse@allversum.de

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

    Die große Wolf-Dieter Storl Film-Kollektion auf maona.tv: Das unendliche Universum der Natur

    wurde veröffentlicht am 7. Juli 2023 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 71 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: