• Voraussagen beim Goldpreis sind immer schwierig. Doch aktuell gibt es Stimmen, die 4.000 US-Dollar je Unze für möglich halten.

    Die Gründe seien einmal die in Schwung gekommene Rückführung von Goldreserven durch verschiedene Länder. Diese wollen sich vor Sanktionen schützen, die der Westen gegen Russland verhängt. Zum anderen ist es die mögliche Lockerung der Geldpolitik durch die Fed. Bei Investoren, Goldkäufern und Aktien- und ETF-Besitzern scheint sich Ungeduld aufzubauen. Die Abkehr vom US-Dollar findet auch in einigen Schwellenländern statt, denn sie streben ebenfalls danach ihre Abhängigkeit von der Fed und den USA zu reduzieren. Die Lagerung von Vermögenswerten im Ausland ist also nicht mehr gewünscht. Und wie es mit den Außenbeziehungen zu Russland weitergeht, weiß keiner. Spannungen könnten sich hier noch verstärken. Da Länder ihr Vermögen in Form von physischem Gold im eigenen Land bevorzugen, dürfte dies den Bedarf an Gold steigern.

    Dass der Goldpreis stark ist, sieht man auch daran, dass trotz Zinserhöhungen, die eigentlich schlecht für den Goldpreis sind, sich der Goldpreis gut hält. Normalerweise sinkt der Goldpreis, wenn die Zinsen steigen. Doch in den vergangenen Monaten war es eben nicht so. Der Goldpreis hat sich auf hohem Niveau gehalten. Stoppt die Fed die Zinserhöhungen oder gibt es sogar Zinssenkungen, dann hievt dies den Goldpreis nach oben. Dass 4.000 US-Dollar je Unze Gold als möglich angesehen werden, ergibt sich aus den Basisverhältnissen beim Vergleich Dow und Gold sowie Gold und Geld. Bleiben Geldmenge und Aktienmarktniveaus gleich, sollte die Feinunze Gold rund 4.000 US-Dollar kosten. Goldaktien-Investments sollten in keinem Depot fehlen, beispielsweise von Caledonia Mining oder Calibre Mining.

    In Simbabwe produziert Caledonia Mining – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/caledonia-mining-corporation-plc/ – in seiner Blanket-Mine seit vielen Jahren und zahlt attraktive Renditen. Im ersten Halbjahr 2023 konnten gut 33.000 Unzen Gold gefördert werden.

    Calibre Mining – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/calibre-mining-corp/ – ist ein mittelgroßer Goldproduzent, ausgerichtet auf Nord- und Südamerika und konnte gerade sein drittes Rekordquartal in Folge verkünden.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Calibre Mining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/calibre-mining-corp/ -) und von Caledonia Mining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/caledonia-mining-corp/ -)

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Schlagwörter: , , , ,

    Die Feinunze Gold für 4.000 US-Dollar

    wurde veröffentlicht am 19. Juli 2023 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 85 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: