• TORONTO, 19. Juli 2023 – Karora Resources Inc. (TSX: KRR) (Karora oder das Unternehmen – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/karora-resources-inc/) freut sich, für das zweite Quartal 2023 eine konsolidierte Rekordgoldproduktion von 40.823 Unzen aus seinen Minen Beta Hunt und Higginsville im australischen Bundesstaat Western Australia bekannt zu geben. Die Goldverkäufe erreichten mit 42.172 Unzen im zweiten Quartal ebenfalls einen Rekord.

    Karoras ungeprüfter konsolidierter Bargeldbestand belief sich zum 30. Juni 2023 auf 70,8 Mio. $, ein Anstieg um 5 Mio. $ im Vergleich zum 31. März 2023, abzüglich einer obligatorischen einmaligen Stempelsteuer in Höhe von 4,5 Mio. AUD im Zusammenhang mit dem Erwerb der Lakewood Mill (Aufbereitungsanlage) im Jahr 2022 und der fortgesetzten Verwendung für den Wachstumsplan von Karora im Einklang mit dem Budget.

    Paul Andre Huet, Chairman und CEO, kommentierte: Ich bin sehr zufrieden mit unserer sehr starken ersten Jahreshälfte 2023. Die Goldproduktion von 80.650 Unzen in diesen sechs Monaten wurde von zwei aufeinanderfolgenden Produktionsrekorden zu Beginn des Jahres angetrieben.

    Das starke erste Halbjahr 2023 versetzt uns in eine ausgezeichnete Position, um unsere Goldproduktionsprognose für das Gesamtjahr 2023 von 145.000 bis 160.000 Unzen zu erreichen. Wir haben auch unseren Geldmittelbestand im Einklang mit unserem Budget aufgestockt, da wir bei Beta Hunt die Arbeiten an der Verbesserung der Belüftung und an Kapitalposten fortsetzen – alles im Rahmen unseres geführten Kapitalplans.

    Insgesamt versetzt uns unsere betriebliche Leistung in der ersten Hälfte des Jahres 2023 in eine sehr günstige Position im Hinblick auf das Erreichen unserer Ziele für 2023, da wir weiterhin unsere Versprechen einhalten und unsere Wachstumsdynamik aufrechterhalten. Wir freuen uns darauf, weitere Updates bereitzustellen, während wir unser Bohrprogramm 2023 fortsetzen und unsere Entwicklungsmeilensteine erreichen.

    Über Karora Resources

    Karora konzentriert sich darauf, die Goldproduktion in seiner integrierten Goldmine Beta Hunt und den Higginsville Gold Operations („HGO“) im australischen Bundesstaat Western Australia bis 2024 auf eine Zielspanne von 170.000 bis 195.000 Unzen zu steigern. Die Aufbereitungsanlage in Higginsville ist eine kostengünstige Verarbeitungsanlage mit einer Kapazität von 1,6 Mio. Tonnen pro Jahr, die von Karoras Untertagemine Beta Hunt und den Higginsville-Minen beschickt wird. Im Juli 2022 erwarb Karora die Lakewood Mill (Aufbereitungsanlage) mit einer Kapazität von 1,0 Mio. Tonnen pro Jahr im australischen Bundesstaat Western Australia. In Beta Hunt sind eine robuste Goldmineralressource und -reserve in mehreren Goldscherzonen beherbergt, wobei die Goldabschnitte entlang einer Streichlänge von 5 km in mehreren Richtungen offen sind. HGO verfügt über eine beträchtliche mineralische Goldressource und -reserve sowie ein höffiges Landpaket von insgesamt ca. 1.900 Quadratkilometern. Karora verfügt über ein starkes Board- und Managementteam, das sich auf die Schaffung von Aktionärswert und einen verantwortungsvollen Bergbau konzentriert, wie das Engagement von Karora zur Reduzierung von Emissionen in allen seinen Betrieben zeigt. Die Stammaktien von Karora werden an der TSX unter dem Kürzel KRR und am OTCQX-Markt unter dem Kürzel KRRGF gehandelt.

    Warnhinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Informationen“, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Aussagen bezüglich der Produktionsprognose, der konsolidierten Jahresprognose 2023 und der längerfristigen Produktionsprognose sowie des Potenzials der Mine Beta Hunt und der Goldbergbaubetriebe Higginsville.

    Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge von Karora wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Zu den Faktoren, die das Ergebnis beeinflussen könnten, zählen unter anderem: zukünftige Preise und das Angebot an Metallen; die Ergebnisse von Bohrungen; die Unfähigkeit, das Geld aufzubringen, das notwendig ist, um die Ausgaben zu tätigen, die für den Erhalt und die Weiterentwicklung der Liegenschaften erforderlich sind; (bekannte und unbekannte) Umwelthaftungen; allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, politische und soziale Unwägbarkeiten; Ergebnisse von Explorationsprogrammen; Unfälle, Arbeitskonflikte und andere Risiken der Bergbauindustrie; politische Instabilität, Terrorismus, Aufstände oder Krieg; oder Verzögerungen bei der Erlangung von behördlichen Genehmigungen, prognostizierte Barbetriebskosten, das Versäumnis, behördliche oder Aktionärsgenehmigungen zu erhalten. Eine detailliertere Erörterung solcher Risiken und anderer Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, finden Sie in den Unterlagen, die Karora bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereicht hat, einschließlich des jüngsten Jahresberichts, der auf SEDAR unter www.sedar.com verfügbar ist.

    Obwohl Karora versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen beschriebenen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse von den erwarteten, geschätzten oder beabsichtigten abweichen. Karora lehnt jede Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen verlangt.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

    Rob Buchanan
    Director, Investor Relations
    Tel.: (416) 363-0649
    www.karoraresources.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger & Marc Ollinger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version, Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert, Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein, Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen, Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Karora Resources Inc.
    Tim Hollaar
    141 Adelaide Street West, Suite 1608
    M5H 3L5 Toronto, ON
    Kanada

    email : thollaar@karoraresources.com

    Pressekontakt:

    Karora Resources Inc.
    Tim Hollaar
    141 Adelaide Street West, Suite 1608
    M5H 3L5 Toronto, ON

    email : thollaar@karoraresources.com

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

    Karora meldet neuen vierteljährlichen Goldproduktionsrekord von 40.823 Unzen

    wurde veröffentlicht am 19. Juli 2023 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 35 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: