• Highlights – die Pläne von Nano One im Hinblick auf die Produktion von Lithium-Eisenphosphat (LFP) in Québec liegen im Zeitplan und im Budget:

    – Versuche im Tonnen-Maßstab in bestehenden Reaktoren zeigen die Skalierbarkeit des One-Pot-Verfahrens.
    – Neue One-Pot-Reaktoren sind eingetroffen und sollen in Q3/2023 in Betrieb genommen werden.
    – Die kommerziellen LFP-Bewertungen beginnen in Q4/2023, was zu potenziellen Abnahme- und Lieferverträgen sowie ersten Umsätzen führen könnte.
    – Die Versuche und die technische Planung bilden die Grundlage für die Konstruktion und den Betrieb der ersten kommerziellen LFP-Großanlage.
    – 6 neue Patente erweitern den Schutz des geistigen Eigentums erheblich; die Gesamtzahl der Patente steigt damit auf 33 weltweit

    20. Juli 2023 Vancouver, Kanada (TSX: NANO) (OTC: NNOMF) (Frankfurt: LBMB) / IRW-Press / – Nano One® Materials Corp. (Nano One oder das Unternehmen) ist ein CleanTech-Unternehmen mit patentierten Verfahren im Hinblick auf die Herstellung von Lithium-Ionen-Batterie-Kathodenmaterial, die sichere und widerstandsfähige Lieferketten ermöglichen, indem sie Kosten, Komplexität, Energieintensität und Umweltbelastung senken.

    Das Unternehmen freut sich zu melden, dass seine Lithium-Eisenphosphat-Versuche (LFP-Versuche), One-Pot-Reaktoren1, die Probenahme und die Pläne für die Pilotproduktion wie zuvor beschrieben beschleunigt werden und dass die ersten technischen Pläne für seine erste kommerzielle Großanlage kurz vor dem Abschluss stehen. Darüber hinaus freut sich das Unternehmen, sechs neue Patente zu melden, die sein weltweites Portfolio an geistigem Eigentum erheblich stärken.

    Wir führen One-Pot-LFP-Versuche in der Anlage von Nano One in Candiac durch, so Denis Geoffroy, Chief Commercial Officer von Nano One, und wir produzieren seit einigen Monaten erfolgreich Chargen mit Tonnen-Volumen in den bestehenden kommerziellen Anlagen. Parallel dazu installieren wir kleinere modulare One-Pot-Reaktoren, die in Québec entwickelt und gebaut wurden, damit wir auch kleinere Versuche durchführen, neue Reaktordesigns bewerten und unsere Pläne beschleunigen können. Wir halten uns an das Budget, die Zeitvorgaben und das Ziel, unsere erste Anlage mit 200 Tonnen Kapazität bis zum Ende des dritten Quartals in Betrieb zu nehmen, um Proben für die kommerzielle Bewertung durch Dritte zu produzieren. Der Ausbau der Kapazität auf bis zu 2.000 Tonnen soll 2024 folgen. Jeder Meilenstein erhöht die Projektsicherheit, weckt Vertrauen bei unseren zukünftigen Kunden und bringt uns auf unserem Weg zur Kommerzialisierung voran.

    Die Versorgung mit den eingesetzten wichtigen Mineralien und Rohstoffen wird in großen Chargen erprobt, wodurch Nano One mehr Sicherheit in Bezug auf die Qualität der Ausgangsstoffe und die Betriebsbedingungen im vollen Umfang erhält. Die neuen Reaktoren werden mit Zufuhr- und Dosierungssystemen automatisiert, um eine gleichbleibende Qualität und Reproduzierbarkeit der LFP-Proben zu gewährleisten.

    Die aus diesen Versuchen gewonnenen Erkenntnisse und Abnahmeverträge werden voraussichtlich auch bedeutsame Auswirkungen auf die Expansionspläne für die bestehende Anlage auf bis zu 2.000 Tonnen pro Jahr (tpa) Kapazität und die damit verbundenen Umsatzprognosen haben. Dies gilt auch für die angrenzende zukünftige kommerzielle Anlage und Initiativen, die über Candiac hinausgehen, um die Kapazität auf hunderttausende Tonnen weiter auszubauen.

    Nano One möchte die Skalierbarkeit und die Produktion für eine Qualifizierung durch Dritte demonstrieren, um sich Abnahmeverträge mit seinen Partnern und erste Umsätze zu sichern, die den Weg für eine schnelle kommerzielle Expansion ebnen könnten. Die Tests werden auch zu weiteren Erkenntnissen in den Bereichen Ausrüstung, Technik und Qualitätssysteme sowie der Optimierung der betrieblichen Prozesse beitragen.

    Abbildung 1. Zwei neue Reaktoren mit einer Kapazität von 200 Tonnen pro Jahr

    Weitere Patente

    Nano One freut sich zudem, bedeutende Fortschritte bei seinen Schlüsseltechnologien bekanntgegen zu können, nachdem sechs (6) neue Patente in Kanada, den USA und Japan genehmigt bzw. bereits erteilt wurden. Damit erhöht sich die Gesamtzahl der weltweiten Patente auf 33.

    Nicht zuletzt dank der kontinuierlichen Unterstützung durch Programme der kanadischen Regierung kann Nano One die kanadische Landschaft des geistigen Eigentums und seinen eigenen IP-Schutz weiter ausbauen und gleichzeitig die Wirtschaftstätigkeit steigern, wie im Folgenden zusammengefasst wird:

    – Kathodenmaterialien mit hohem Nickelgehalt für eine verbesserte Batterieleistung,
    – das proprietäre Verfahren von Nano One zur Herstellung von Kathodenmaterial,
    – sulfatfreies One-Pot-Verfahren zur Herstellung von LFP-Kathodenmaterialien und
    – die Mangan-Stabilisierungstechnologie, die besonders in spinellbasierten Kathodenmaterialien wie Hochspannungsspinellen (HVS) wichtig ist.

    Innovation steht im Mittelpunkt all dessen, was wir bei Nano One tun, sagte Dr. Stephen Campbell, CTO bei Nano One, und mit der Erteilung so vieler zusätzlicher Patente, die von zentraler Bedeutung für unser Wertversprechen sind, stellt unser engagiertes Team weiterhin seine technologische Führungsrolle unter Beweis. Dies bedeutet nicht nur für das Portfolio an geistigem Eigentum von Nano One einen erheblichen Wertzuwachs, sondern auch für die geschätzten Aktionäre, Regierungsanhänger und strategischen Partner.

    Hintergrundinformationen zur ersten kommerziellen Anlage von Nano One

    Nano One setzt die Pläne für seine erste kommerzielle Anlage um, wie in der Pressemitteilung vom 24. April 2023 gemeldet. Wie bereits erwähnt, beabsichtigt Nano One, seine erste kommerzielle Anlage neben der bestehenden Pilotanlage an seinem Standort in Candiac zu bauen, wobei vorläufige Schätzungen von einer Produktionskapazität von etwa 10.000 Tonnen pro Jahr ausgehen, was einer fünffachen Steigerung gegenüber der Pilotanlage entspricht. Eine detaillierte technische Studie steht kurz vor dem Abschluss und wird in die Pläne von Nano One im Hinblick auf zusätzliche Produktionslinien einfließen, da der LFP-Markt wächst und die lokale Infrastruktur ihn unterstützen kann.

    Diese erste kommerzielle Anlage könnte in den ersten Jahren der Geschäftstätigkeit von Nano One ein erhebliches Umsatzwachstum und gleichzeitig die Demonstration seiner Technologie gegenüber dem Markt, potenziellen Lizenzgebern, Joint Venture-Partnern und Investoren in einer Größenordnung ermöglichen, die in viel größeren Anlagen repliziert werden kann, um die Energiespeichermärkte für Automobile, Industrie und erneuerbare Energien zu bedienen.

    Die Pilotanlage und die erste kommerzielle Anlage werden auch als Exzellenzzentrum dienen, um künftige Anlagenbetreiber auszubilden, kontinuierliche Verbesserungen zu ermöglichen, Kunden, Partnern und Lizenznehmern von Nano One Zugang zu erfahrenen Implementierungsteams, zu Technik, Beschaffung, Bau und Betrieb zu bieten, sodass das Investitionsrisiko gesenkt und eine sichere sowie stabile LFP-Versorgung gewährleistet werden kann.

    Über Nano One®

    Nano One Materials Corp. (Nano One) ist ein Unternehmen für saubere Technologien mit einem patentieren, kohlenstoffarmen Verfahren zur Herstellung von kostengünstigen, leistungsstarken Lithium-Ionen-Batteriekathodenmaterialien. Es verfügt über strategische Kooperationen und Partnerschaften, unter anderem mit Automobilherstellern und strategischen Zulieferern wie BASF, Umicore und Rio Tinto. Die Technologie von Nano One ist anwendbar für Elektrofahrzeuge, Energiespeicher, und Unterhaltungselektronik, um Kosten und Kohlenstoffintensität zu senken und gleichzeitig die Umweltverträglichkeit zu verbessern.

    Das Unternehmen will seine Technologie als schlüsselfertige Produktionslösungen für Lizenz- und Joint-Venture-Partner und unabhängige Produktionschancen im Pilotversuch erproben und demonstrieren und wird dabei kanadische Experten, wichtige Mineralien, erneuerbare Energien und ein florierendes Ökosystem mit Zugang zu großen aufstrebenden Märkten in Nordamerika, Europa und dem indopazifischen Raum nutzen. Nano One hat zudem Fördermittel von SDTC und der kanadischen Regierung sowie der Regierung von British Columbia erhalten.

    Weitere Informationen finden Sie unter www.nanoone.ca.

    Firmenkontakt:
    Paul Guedes
    info@nanoone.ca
    +1 (604) 420-2041

    Vorsorglicher Hinweis und zukunftsgerichtete Aussagen

    Bestimmte hierin enthaltene Informationen können zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze darstellen. Alle Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zu den zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung gehören unter anderem Aussagen in Bezug auf: die zukünftigen Geschäftstätigkeiten und Strategien des Unternehmens; die Nachfrage in der Industrie; die erwarteten gemeinsamen Entwicklungsprogramme; das Entstehen von Kosten; die Wettbewerbsbedingungen; die allgemeine Wirtschaftslage; die Absicht, das Geschäft, den Betrieb, die Einnahmen und die potenziellen Aktivitäten des Unternehmens auszubauen; die Funktionen und beabsichtigten Vorteile der Technologie, Lieferketten und Produkte von Nano One; die Entwicklung der Technologie und Produkte des Unternehmens; laufende und künftige gemeinsame Technik- und Optimierungsforschungsprojekte; Pläne für den Bau, die Erweiterung und den Betrieb eines Pilotzentrums für Mehrfachkathoden; den Beginn der Kommerzialisierungsphase; künftige Partnerschaften und die erwarteten Vorteile der Partnerschaften des Unternehmens; den Zweck der Erweiterung seiner Anlagen; die Skalierbarkeit der entwickelten Technologie; und die Umsetzung der Pläne des Unternehmens, die von Unterstützung und Zuschüssen abhängig sind. Im Allgemeinen sind zukunftsgerichtete Informationen an der Verwendung von Begriffen wie glauben, erwarten, vorhersagen, planen, beabsichtigen, fortsetzen, schätzen, können, werden, sollten, laufend, Ziel, potenziell oder Abwandlungen solcher Wörter und Phrasen oder an Aussagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreten „werden“, erkennbar. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den aktuellen Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen, und stellen keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Ereignisse dar. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens wesentlich von denjenigen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: die allgemeinen und globalen wirtschaftlichen und aufsichtsrechtlichen Änderungen; die nächsten Schritte und die zeitgerechte Umsetzung der Geschäftspläne des Unternehmens; die Entwicklung der Technologie, Lieferketten und Pläne für den Bau und den Betrieb von Kathodenproduktionsanlagen; das Erreichen des industriellen Maßstabs in der Pilotphase, der kommerziellen Demoproduktion und potenzieller Einnahmen; die Nachfrage seitens der Industrie; erfolgreiche aktuelle und zukünftige Kooperationen, die mit den OEMs, Bergbauunternehmen oder anderen stattfinden können; die Umsetzung der Pläne des Unternehmens, die von Unterstützung und Zuschüssen abhängig sind; die Fähigkeit des Unternehmens, seine erklärten Ziele zu erreichen; die Kommerzialisierung der Technologie und der Patente des Unternehmen durch Lizenzen, Joint Ventures und unabhängige Produktion; die erwartete globale Nachfrage nach LFP-Batterien und das damit verbundene prognostizierte Wachstum; sowie andere Risikofaktoren, wie sie in Nano Ones Lagebericht (MD&A) und Jahresinformationsblatt vom 29. März 2023, beide für das am 31. Dezember 2022 endende Jahr, sowie in den jüngsten Wertpapiereinreichungen des Unternehmens, die unter www.sedar.com verfügbar sind. Obwohl das Management des Unternehmens versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen enthaltenen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Die Leser werden daher darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen bzw. zukunftsgerichtete Informationen nicht verlässlich sind. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, auf die hier verwiesen wird, es sei denn, dies ist nach den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich. Anleger sollten sich nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Nano One Materials Corp.
    Tammy Gillis
    P.O. Box 11604 Suite 620 – 650 West Georgia St
    V6B 4N9 Vancouver, BC
    Kanada

    email : tammy.gillis@nanoone.ca

    Pressekontakt:

    Nano One Materials Corp.
    Tammy Gillis
    P.O. Box 11604 Suite 620 – 650 West Georgia St
    V6B 4N9 Vancouver, BC

    email : tammy.gillis@nanoone.ca

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

    Nano One treibt seine Pläne für eine kommerzielle Lithium-Eisenphosphat-Anlage in Québec weiter voran und sichert sich sechs neue Patente

    wurde veröffentlicht am 20. Juli 2023 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 54 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: