• Vancouver, Kanada – 23. Juli 2023 / IRW-Press / – Trench Metals Corp. (das Unternehmen) (TSXV: TMC, FWB: 33H2) freut sich bekannt zu geben, dass dem Unternehmen eine Option (die Option) auf den Erwerb des Uranprojekts Spreckley Lake gewährt wurde, das eine vielversprechende Ergänzung seines Portfolios an Uranprojekten darstellt. Das Projekt Spreckley Lake erstreckt sich über ein weitläufiges Gebiet von 1.385 Hektar im Norden von Saskatchewan und befindet sich in strategisch günstiger Lage neben dem Projekt Pluto Bay von Skyharbour Resources. Die Option ist eine bedeutende Entwicklung in der Wachstumsstrategie des Unternehmens und stärkt seine Position im Uranexplorationssektor.

    Es ist seit langem bekannt, dass das Uranprojekt Spreckley Lake in einer Region mit außergewöhnlichem Mineralisierungspotenzial gelegen ist. Das Projekt ist angesichts seiner geologischen Lage in direkter Nachbarschaft zur Verwerfung Black Lake – eine große regionale Struktur westlich der Projektgrenze – ein äußerst höffiges Explorationsgebiet für Uranlagerstätten.

    Die Explorationsaktivitäten auf dem Projekt Spreckley Lake reichen bis in die 1950er-Jahre zurück. Dabei wurden mehrere individuelle Uranvorkommen ermittelt, einschließlich der Vorkommen B-1, H-1 und H-3 sowie der Uranzonen M-1, M-7, M-13, M-15, M-17 und M-39. Im Jahr 1967 wurde eine vorläufige historische Ressourcenschätzung* gemeldet, die bei einem Cutoff-Wert von 0,04 % U3O8 141.000 Tonnen mit einem Gehalt von 0,073 % U3O8 über eine durchschnittliche Mächtigkeit von 11,1 Fuß (3,4 Meter) bzw. bei einem Cutoff-Wert von 0,07 % U3O8 72.700 Tonnen mit einem Gehalt von 0,13 % U3O8 über eine Mächtigkeit von 6,7 Fuß (2,0 Meter) enthält (Minfile 1749).

    Entlang des Ostufers der südwestlichen Bucht des Spreckley Lake wurde über mehrere Kilometer eine radioaktive Mineralisierung festgestellt. Das Gebiet wird von radioaktiven weißen Pegmatiten unterlagert, die in eine Reihe von Metasedimenten eingelagert sind, welche von Graniten durchsetzt ist und die an eine schichtförmige Granitmasse angrenzt. Die Radioaktivität tritt in Form von Uraninit in Biotitkristallen auf, die häufig von Quarz begleitet werden. Alle signifikanten radioaktiven Zonen sind in weißen Pegmatit mit einer Zusammensetzung von etwa 65 % weißem Feldspat (hauptsächlich Plagioklas), 30 % Quarz und 5 % Biotit eingebettet.

    Wir bei Trench Metals sind begeistert, das Uranprojekt Spreckley Lake in unser Uranportfolio aufzunehmen, so Simon Cheng, President des Unternehmens. Die Nähe des Projekts zu dem von Skyharbour betriebenen Projekt Pluto Bay und seine Verbindung mit der Verwerfung Black Lake unterstreicht sein enormes Explorationspotenzial. Wir freuen uns darauf, in naher Zukunft mit den Arbeiten auf diesem Projekt zu beginnen und unsere Fachkenntnisse und Ressourcen zu nutzen, um sein beträchtliches Potenzial zu erschließen.

    Das Unternehmen ist derzeit dabei, historische Datensätze, einschließlich Feldkarten, Bohrprotokollen und Analyseergebnissen, zusammenzutragen, um ein umfassendes Verständnis der geologischen Merkmale des Projekts zu erlangen. Diese umfangreiche Datensammlung wird eine entscheidende Rolle bei der Verfeinerung der Explorationsziele im Vorfeld eines für 2023 geplantes Feldprogramm spielen.

    Das Unternehmen setzt sich weiterhin für verantwortungsvolle Explorationspraktiken ein und ist bestrebt, alle geltenden Vorschriften und Umweltstandards während seiner gesamten Tätigkeit einzuhalten. Das erfahrene Explorationsteam des Unternehmens wird gründliche Bewertungen durchführen, um das Potenzial des Uranprojekts Spreckley Lake zu maximieren. Das Unternehmen ist optimistisch, was die Aussichten des Projekts betrifft, und freut sich darauf, ein umfangreiches Explorationsprogramm in die Wege zu leiten, um das gesamte Mineralisierungspotenzial zu erschließen.

    Optionsbedingungen

    Gemäß den Bedingungen der Option hat das Unternehmen das Recht, das Uranprojekt Spreckley Lake als Gegenleistung für eine Reihe von Barzahlungen in Gesamthöhe von 250.000 $ an den derzeitigen Eigentümer des Projekts (der Verkäufer) zu erwerben, wovon bereits 20.000 $ ausgezahlt wurden. Außerdem muss das Unternehmen über einen Zeitraum von drei Jahren Explorationsausgaben in Höhe von 150.000 $ für das Projekt tätigen. Im Anschluss an die Ausübung der Option wird das Unternehmen dem Verkäufer eine einprozentige NSR-Lizenzgebühr gewähren, die es jederzeit vom Verkäufer gegen eine Barzahlung von 1.000.000 $ zurückerwerben kann.

    Das Unternehmen steht in keinem Nahverhältnis zum Verkäufer. Im Zusammenhang mit der Option muss das Unternehmen keine Vermittlungsgebühren oder -provisionen zahlen.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Dr. Peter Born, P.Geo., ist der designierte qualifizierte Sachverständige gemäß National Instrument 43-101 und ist für die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung verantwortlich und hat diese genehmigt.

    * Bei der oben angegebenen historischen Mineralressourcenschätzung wurden Kategorien verwendet, die nicht den aktuellen Definitionsstandards für Mineralressourcen und Mineralreserven des Canadian Institute of Mining, Metallurgy and Petroleum entsprechen, wie sie im National Instrument 43-101 beschrieben sind. Ein qualifizierter Sachverständiger hat keine ausreichenden Arbeiten durchgeführt, um die historische Schätzung als aktuelle Mineralressource zu klassifizieren, und daher behandelt das Unternehmen sie als historische Ressourcenschätzungen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die historischen Mineralressourcenschätzungen nicht bedeuten oder implizieren, dass auf dem Projekt wirtschaftliche Lagerstätten existieren.

    Über Trench Metals Corp

    Trench Metals Corp. ist ein Mineralexplorationsunternehmen mit Schwerpunkt Uran. Wir schaffen durch die Beteiligung an vielversprechenden Mineralexplorationsmöglichkeiten Werte für unsere Aktionäre. Unser Hauptziel besteht darin, verschiedene Projekte von der Entdeckung bis hin zur Produktion auszubauen. Mit dieser vertikal integrierten Strategie kann Trench Metals über den gesamten Lebenszyklus des Bergbauprozesses eine hervorragende Wertschöpfung für die Aktionäre erzielen.

    Trench Metals Corp. ist berechtigt, sich in der Uranregion Athabasca in Saskatchewan eine Beteiligung von 100 % an zwei äußerst vielversprechenden Uranprojekten zu sichern. Das Uranprojekt Higginson Lake erstreckt sich über eine Grundfläche von rund 5.900 Hektar und liegt 52 Kilometer nordöstlich der Stadt Stony Rapids, die über den Highway 905 und den Highway 964 erreichbar ist. Im Uranprojekt Higginson Lake lagern zwei angedeutete Reserven mit insgesamt 4.800.000 Pfund U3O8*, die anhand von historischen Bohrungen ermittelt wurden. Das Uranprojekt Spreckley Lake erstreckt sich über 1.385 Hektar im Norden Saskatchewans in strategischer Lage neben dem Projekt Pluto Bay von Skyharbor. Die Region Athabasca beherbergt die mineralreichsten Uranlagerstätten der Welt und zeichnet für 18 % der weltweiten Uranproduktion verantwortlich.

    Nähere Informationen über das Unternehmen erhalten Sie per E-Mail an info@trenchmetals.com, unter der Rufnummer 604.558.4300 oder auf der Website des Unternehmens unter www.trenchmetals.com.

    Für das Board,

    Trench Metals Corp.
    Simon Cheng, President

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und anderen geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen. In dieser Pressemeldung werden mit Begriffen wie vorhersehen, glauben, schätzen, erwarten, Ziel, Plan, Prognose, möglicherweise, planen und ähnlichen Worten oder Ausdrücken zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen gekennzeichnet. Diese zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen können sich auf die Erschließung des Uranprojekts Spreckley und andere Faktoren oder Informationen beziehen. Diese Aussagen spiegeln die derzeitige Auffassung des Unternehmens im Hinblick auf zukünftige Ereignisse wider und basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Annahmen und Schätzungen, die zwar vom Unternehmen als realistisch eingeschätzt werden, jedoch beträchtlichen Unsicherheiten und Eventualitäten in Bezug auf die Geschäftstätigkeit, die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, den Mitbewerb und die politische und gesellschaftliche Situation unterliegen. Es gibt viele bekannte und unbekannte Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich unsere tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge erheblich von zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen, wie sie in solchen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt zum Ausdruck gebracht werden (können), unterscheiden. Das Unternehmen hat nicht die Absicht bzw. ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen so anzupassen, dass sie geänderte Annahmen oder Umstände oder auch andere Ereignisse widerspiegeln, die Einfluss auf solche Aussagen oder Informationen haben, es sei denn, dies wird in den einschlägigen Gesetzen und Vorschriften gefordert.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Trench Metals Corp
    Scott Davis
    510 – 580 Hornby Street
    V6C 3B6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : sdavis@crossdavis.com

    Pressekontakt:

    Trench Metals Corp
    Scott Davis
    510 – 580 Hornby Street
    V6C 3B6 Vancouver, BC

    email : sdavis@crossdavis.com

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

    Trench Metals erweitert Portfolio an Uranprojekten mit Option auf das Uranprojekt Spreckley Lake

    wurde veröffentlicht am 24. Juli 2023 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 38 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: