• 26. Juli 2023. Vancouver, B.C. MAG Silver Corp. (TSX / NYSE American: MAG) („MAG“ oder „MAG Silver“ – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/mag-silver-corp/) meldet die Produktion von Juanicipio (56 % / 44 % Fresnillo plc („Fresnillo“) bzw. MAG) für das zweite Quartal („Q2“) bis 30. Juni 2023. Q2 war für Juanicipio ein Quartal der Transformation. Das Hochfahren der Mühlenaktivitäten verlief nach Plan, wobei Juanicipio im Laufe des Quartals die kommerzielle Produktion meldete und die Produktion aller Metalle steigerte, wobei die Steigerung der Silberproduktion um 134 % im Vergleich zum ersten Quartal besonders hervorzuheben ist.

    Wie der Projektbetreiber Fresnillo MAG mitteilte, wurden im zweiten Quartal 377.018 Tonnen mineralisiertes Material in den Anlagen Juanicipio, Saucito und Fresnillo mit einem durchschnittlichen Silbergehalt von 498 Gramm pro Tonne (g/t“) verarbeitet.

    Die Gesamtproduktion für das zweite Quartal, basierend auf vorläufigen Schätzungen vor Anpassungen der Abnahmevereinbarung, belief sich auf 5.275.000 Unzen Silber, 10.639 Unzen Gold, 3.402 Tonnen Blei und 5.418 Tonnen Zink. MAG wird seine vollständigen Finanz- und Betriebsergebnisse voraussichtlich am 7. August 2023 veröffentlichen.

    Im Laufe des Quartals wurde die Mühle Juanicipio auf etwa 85 % ihrer geplanten Kapazität von 4.000 Tonnen pro Tag (tpd“) hochgefahren, und es wird erwartet, dass die Produktion bis zum dritten Quartal, in dem die Anlage voraussichtlich mit der geplanten Kapazität laufen wird, stetig weiter steigt. Im 2. Quartal wurde dem Zerkleinerungskreislauf bei Juanicipio höherwertiges Mühlenmaterial zugeführt, was zu einer entsprechenden Verbesserung der Silber-gewinnungsraten und Konzentratgehalte führte.

    „Das 2. Quartal war ein Quartal des Ablieferns. Wir sind mit den stetigen Fortschritten der Abbau- und Verarbeitungsleistung bei Juanicipio während der gesamten Hochlaufphase sehr zufrieden“, sagte George Paspalas, President und CEO von MAG Silver. „Die beträchtliche Steigerung der Silberproduktion in Verbindung mit der Prognose, die Auslegungskapazität bis zum dritten Quartal zu erreichen, bestätigt die Position von MAG als erstklassiger Silberproduzent. Wir konzentrieren uns weiterhin auf die Generierung eines robusten Cashflows und die Erzielung einer überdurchschnittlichen Rendite auf das investierte Kapital.“

    Über MAG Silver Corp. (www.magsilver.com)

    MAG Silver Corp. ist ein wachstumsorientiertes kanadisches Erschließungs- und Explorationsunternehmen, das sich auf die Erschließung hochgradiger Edelmetallprojekte auf dem amerikanischen Kontinent konzentriert. MAG entwickelt sich durch seine (44%ige) Joint-Venture-Beteiligung an der 4.000 Tonnen pro Tag fördernden Mine Juanicipio, die von Fresnillo plc (56%) betrieben wird, zu einem erstklassigen primären Silberbergbauunternehmen. Die Mine befindet sich im Fresnillo Silver Trend in Mexiko, dem weltweit führenden Silberbergbaulager, wo neben der Untertageproduktion und der Verarbeitung von hochgradigem mineralisiertem Material auch ein erweitertes Explorationsprogramm durchgeführt wird, das auf mehrere äußerst viel versprechende Ziele abzielt. MAG führt auch mehrphasige Explorationsprogramme auf dem zu 100 % unternehmenseigenen Projekt Deer Trail in Utah und auf dem zu 100 % unternehmenseigenen Projekt Larder in der historisch ertragreichen Region Abitibi in Kanada durch.

    Für weitere Informationen im Namen von MAG Silver Corp.

    Kontakt
    Michael J. Curlook, Vizepräsident, Investor Relations und Kommunikation
    Telefon: (604) 630-1399-
    Gebührenfrei: (866) 630-1399
    Website: www.magsilver.com
    E-Mail: info@magsilver.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Weder die Toronto Stock Exchange noch die NYSE American haben die Richtigkeit oder Angemessenheit dieser Pressemitteilung, die von der Geschäftsleitung erstellt wurde, überprüft oder übernehmen die Verantwortung dafür.

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne des US Private Securities Litigation Reform Act von 1995 oder als „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze betrachtet werden können (zusammenfassend als „zukunftsgerichtete Aussagen“ bezeichnet). Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine historischen Fakten darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich Aussagen, die sich auf unsere Erwartungen hinsichtlich des Zeitplans und des Erfolgs des vollständigen Hochfahrens der Mühlenaktivitäten, der vorläufigen Schätzungen bezüglich der Produktion bei Juanicipio für das zweite Quartal, der Verarbeitungsraten von Erschließungsmaterial, der zukünftigen Mineralproduktion und der Ereignisse oder Entwicklungen beziehen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind oft, aber nicht immer, an der Verwendung von Wörtern wie „suchen“, „antizipieren“, „planen“, „fortsetzen“, „schätzen“, „erwarten“, „können“, „werden“, „projizieren“, „vorhersagen“, „potenziell“, „anvisieren“, „beabsichtigen“, „könnten“, „sollten“, „glauben“ und ähnlichen Ausdrücken zu erkennen. Diese Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen erwartet werden. Obwohl MAG davon ausgeht, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf vernünftigen Annahmen beruhen, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen, und die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können erheblich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind, zählen unter anderem eine nachträgliche Änderung des Ansatzes des Unternehmens in Bezug auf die Vergütung von Führungskräften gegenüber dem von den Aktionären genehmigten Ansatz, das Versäumnis des Unternehmens, von der Toronto Stock Exchange die Genehmigung für die Erneuerung der nicht zugewiesenen Ansprüche im Rahmen der Pläne zu erhalten, Änderungen der geltenden Gesetze, die fortgesetzte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungen sowie die allgemeinen Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftsbedingungen, politische Risiken, Währungsrisiken und die Inflation der Kapitalkosten. Darüber hinaus unterliegen zukunftsgerichtete Aussagen verschiedenen Risiken, einschließlich jener Risiken, die in den von MAG Silver bei der Securities Exchange Commission (SEC“) und den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden eingereichten Unterlagen offen gelegt werden. Alle hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich auf das Datum dieses Dokuments, und MAG Silver übernimmt keine Verpflichtung, die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren. Es gibt keine Gewissheit, dass zukunftsgerichtete Aussagen eintreffen werden, und Investoren sollten sich nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

    Hinweis: Anleger werden dringend gebeten, die Angaben in den Jahres- und Quartalsberichten von MAG und anderen öffentlichen Unterlagen, die im Internet unter www.sedar.com und www.sec.gov abrufbar sind, genau zu prüfen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    MAG Silver Corp.
    Jochen Staiger
    Suite 770, 800 West Pender
    V6C 2V6 Vancouver
    Kanada

    email : info@resource-capital.ch

    Pressekontakt:

    MAG Silver Corp.
    Jochen Staiger
    Suite 770, 800 West Pender
    V6C 2V6 Vancouver

    email : info@resource-capital.ch

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

    MAG meldet die Produktion von Juanicipio im zweiten Quartal 2023

    wurde veröffentlicht am 26. Juli 2023 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 55 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: