• Die Verwendung von Nickel nimmt beständig zu. Sie ist abhängig von der wirtschaftlichen Entwicklung.

    Wurden weltweit im Jahr 2000 1,12 Millionen Tonnen Nickel nachgefragt, waren es im Jahr 2010 bereits 1,46 Millionen Tonnen. In 2020 lag der globale Nickelbedarf bei 2,38 Millionen Tonnen. Rund 3,8 Prozent ist die Nickelnachfrage jährlich seit dem Jahr 2000 gewachsen. In China allein ist die Nickelnachfrage von 2010 bis 2020 um fünf Prozent pro Jahr gestiegen. In 2022 wurden rund 3,3 Millionen Tonnen Nickel auf der Erde produziert, davon kamen aus Indonesien, dem größten Nickelproduzenten rund 1,6 Millionen Tonnen. Nickel wird vor allem für die Herstellung von rostfreien Stählen benutzt. Aber auch für die Batterien der Elektrofahrzeuge ist das Metall notwendig. Laut Schätzungen der International Nickel Study Group wird es im laufenden Jahr einen Nickelüberschuss geben, wobei dies auf das Vorhandensein von Nickel minderer Qualität zurückzuführen ist. Bei Nickel Klasse eins wird der Markt voraussichtlich angespannt sein.

    Es handelt sich jedenfalls um ein interessantes Metall, das zunehmend nachgefragt wird. Das Metall wird in Konsum- und Industriegütern verarbeitet, beispielsweise in Edelstahl, Münzen, Sanitärarmaturen oder bestimmten Magneten. Aktuell gehen laut Schätzungen rund fünf Prozent der weltweiten Nickelproduktion in die Fertigung von Elektroautos. Das ist noch nicht so viel, aber es wird mit einem steigenden Bedarf dieser Branche gerechnet. Nickel gehört also zu den Rohstoffen, die für Netto-Null-Ziele und Dekarbonisierung stehen.

    Nickel besitzt zum Beispiel Green Shift Commodities – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/green-shift-commodities-ltd/ – in seinem Berlin-Projekt in Kolumbien. Auch Phosphat, Uran und Vanadium sind dort enthalten, ebenso wie Neodym, gehörend zu den Seltenen Erden. Neodym dient in leistungsstarken Magneten zur Effizienzsteigerung in Windkraftanlagen und in Elektromotoren.

    In Ontario gibt es Nickel bei der Canada Nickel Company – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/canada-nickel-company-inc/ – im Crawford-Projekt. Dieses verfügt auch über Kobalt, damit über einen weiteren Batterierohstoff.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von der Canada Nickel Company (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/canada-nickel-company-inc/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Schlagwörter: , , , , , ,

    Nickel – für den Stahlsektor und für E-Auto-Batterien

    wurde veröffentlicht am 28. Juli 2023 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 105 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: