• – Neue hochgradige Golderzgänge wurden mit 20,67 g/t Gold auf 5,50 m – innerhalb von 32,15 m mit 3,80 g/t Gold – in WB23-142 und 10,81 g/t Gold auf 5,65 m und 9,91 g/t Gold auf 5,10 m – innerhalb von 98,05 m mit 1,24 g/t Gold – in WB23-145 durchschnitten.

    – Die Bohrlöcher WB23-140, -142, -144 und -145 belegen die Kontinuität der Goldmineralisierung bei Lynx, wobei sich die mineralisierten Hüllen über beeindruckende Längen erstrecken, einschließlich 0,92 g/t Gold auf 43,70 m, 1,25 g/t Gold auf 100,90 m, 0,95 g/t Gold auf 25,60 m und 1,24 g/t Gold auf 98,05 m.

    – Bohrloch WB23-140 lieferte 4,06 g/t Gold auf 3,25 m ab 155 m Tiefe, WB23-144 ergab 6,60 g/t Gold auf 3,25 m ab 158 m und WB23-145 lieferte 1,01 g/t Gold auf 3,00 m ab 246 m, womit die bekannte Mineralisierung in der Tiefe erweitert und ein weiteres Gebiet mit Goldmineralisierung erschlossen wurde.

    Rimouski, 16. November 2023 / IRW-Press / – Puma Exploration Inc. (TSX-V: PUMA, OTCQB: PUMXF) (das Unternehmen oder Puma) freut sich, die Ergebnisse der letzten sechs (6) Bohrlöcher des Bohrprogramms 2023 auf dem 100 % unternehmenseigenen Goldprojekt Williams Brook bekannt zu geben. Alle heute gemeldeten Bohrlöcher durchteuften den günstigen Zielkontakt und eine Reihe von Quarzerzgängen und eine Trümmerzone mit Goldmineralisierung. Die Bohrungen erweiterten auch die Mächtigkeit und Länge der hochgradigen Goldfälle, die zuvor bei Lynx ermittelt wurden, und belegten die Kontinuität der Mineralisierung auf langen Abschnitten (Abbildungen 1 und 2).

    Unterhalb der hochgradigen Golderzgänge, die an der Oberfläche beprobt wurden, wurden zusätzliche hochgradige Goldfälle entdeckt, die unser Modell von mehreren geschichteten Erzgängen, die sich in die Tiefe erstrecken, bestätigen. Es wurde nun bestätigt, dass sich die Golderzgänge bis in einer Bohrlochtiefe von mindestens 250 m und über eine Streichlänge von mindestens 400 m erstrecken. Von besonderem Interesse ist eine Gruppe hochgradiger Golderzgänge, die 20,67 g/t Gold auf 5,50 m innerhalb eines großen Abschnitts von 32,15 m mit 3,80 g/t Gold in WB23-142 bzw. 5,65 m auf 10,81 g/t Gold und 5,10 m mit 9,91 g/t Gold innerhalb eines breiten Abschnitts von 98,05 m mit 1,24 g/t Gold in WB23-145 lieferten.

    Die Goldmineralisierung bei Lynx erstreckt sich sowohl seitlich als auch in der Tiefe über beeindruckende Längen, wie etwa 100,90 m mit 1,25 g/t Gold in WB23-142 und 98,05 m mit 1,24 g/t Gold in WB23-145. Diese langen Abschnitte unterstreichen die Kontinuität der Mineralisierung und weisen darauf hin, dass Gold auch außerhalb des Kerns der hochgradigen Goldfälle vorhanden ist. Dies ist eine gute Nachricht für ein mögliches Tagebauszenario und wird sich positiv auf eine Schätzung der Mineralressourcen der Lagerstätte auswirken.

    Abbildung 1: Querschnitt durch das Goldgebiet Lynx mit den heute gemeldeten Ergebnissen
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72677/Puma_161123_DEPRCOM.001.jpeg

    Bohrloch WB23-140 durchteufte 6,70 m mit 2,44 g/t Gold, beginnend an der Oberfläche, gefolgt von mehreren hochgradigen Abschnitten wie 3,95 m mit 5,44 g/t Gold und 3,25 m mit 4,06 g/t Gold in der Tiefe. Bohrloch WB23-144 lieferte 6,60 g/t Gold auf 3,25 m ab 158 m Tiefe und WB23-145 1,01 g/t Gold auf 3,00 m ab 246 m. Die Goldmineralisierung war noch in 249 m Bohrlochtiefe vorhanden, was darauf hindeutet, dass das System weiterhin offen ist. Die heutigen Ergebnisse erweitern die bereits weite Verbreitung der hochgradigen Goldfälle, wobei die mineralisierten Abschnitte an oder nahe der Oberfläche beginnen.

    Marcel Robillard, President und CEO von Puma, sagt dazu: Diese jüngsten Ergebnisse erweitern die Goldzone Lynx in puncto Ausmaß und Volumen, wobei sie weiterhin entlang des Streichens und in der Tiefe offen ist. Die Bohrungen belegen eine beeindruckende Kontinuität im Bohrloch und zwischen den Bohrlöchern. Wir sehen in allen Bohrlöchern eine ähnliche Geologie, Alteration, strukturelle Merkmale, Geochemie und Schichtung von hochgradigen Golderzgängen. Unsere jüngsten Feldarbeiten zeigen, dass sich die 350 m entfernte Goldzone Tiger ebenfalls durch einige der gleichen Merkmale auszeichnet. Es besteht hier Potenzial für ein beträchtliches kilometerweites und tiefes System, ähnlich wie bei Fosterville, und wir werden die Zone im Rahmen unseres laufenden Explorationsprogramms weiter ausbauen.

    Die erste Phase unserer Bohrkampagne 2023 war ein großer Erfolg, nachdem viele Abschnitte Metallfaktoren von über 10 und bis zu 165 aufwiesen. Dies stellt die Robustheit des Goldsystems unter Beweis. Das Bohrgerät wird nun für den Einsatz vorbereitet und unser technisches Team freut sich darauf, in der zweiten Phase unseres Bohrprogramms 2023 neue Ziele bei Lynx in der Tiefe und entlang des Streichens zu erproben, fügt Réjean Gosselin, Executive Chairman von Puma, hinzu.

    Abbildung 2: Bilder der Kernproben mit Bonanza-Goldgehalten
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72677/Puma_161123_DEPRCOM.002.jpeg

    Ablagerungsmodell für die Goldzone Lynx

    Bohrkernproben mit sehr hochgradigen Golderzgängen wurden zur petrographischen Analyse (Dünnschliff) an einen externen Berater überstellt, der zur Charakterisierung des Goldsystems in der LGZ beitragen soll. Die Proben wurden auch für eine zusätzliche geochemische XRF-Analyse des gesamten Gesteins eingereicht. Die meisten der Bohrlöcher weisen eine durchdringende Serizitisierung mit Pyrit, Tetraedrit, Sphalerit, Bleiglanz, geringem Chalkopyrit und Malachit auf. Sichtbares Gold und damit verbundene potenzielle Erzgänge mit Bonanza-Gehalten scheinen mit dem Vorhandensein einer Karbonatalteration mit erhöhten Silber-, Wismut- und Basismetallwerten (Cu-Pb-Zn) in Zusammenhang zu stehen.

    Eine detaillierte Kartierungsstudie, die in Zusammenarbeit mit den Strukturexperten von Terrane Geoscience durchgeführt wurde, deutet außerdem darauf hin, dass die Goldmineralisierung in der LGZ mit den in einem Leitermuster angeordneten Dehnungsgängen und Brekzien in Zusammenhang steht und von diesen kontrolliert wird.

    Der günstige Kontakt in der LGZ scheint als eine wichtige Leitungszone zwischen dem Sediment- (Turbidit) und felsischem Vulkangestein (Rhyolith) fungiert zu haben, wobei sich die Golderzgänge im Turbidit selbst im Gegensatz zum umgebenden Gestein entwickelten.

    Dr. Gregg Morrison, ein führender Experte für intrusionsbedingte, porphyrische und epithermale Goldsysteme, hat die Geologie überprüft und Gesteins- und Kernproben der Goldzone Lynx hinsichtlich ihrer Beschaffenheit, Mineralogie und Multi-Element-Geochemie klassifiziert. Er erklärt: Ich glaube, dass Williams Brook derselben Familie von Goldsystemen angehört wie Fosterville und Sunday Creek in Australien und Valentine Lake in Neufundland. Diese anderen Lagerstätten sind für ihre durch Strukturen kontrollierte Mineralisierung, die Metallzonenbildung, das Vorkommen von freiem Gold in Bonanza-Erzfällen und ihre kilometerweite Tiefenausdehnung bekannt. Die Ähnlichkeiten mit diesen etwas umfassender erkundeten Lagerstätten stimmen uns zuversichtlich für tiefere Bohrungen in der Zone Lynx und für weitere Explorationen im Bereich der Feeder-Strukturen im Gebiet Williams Brook.

    Abbildung 3: Standorte der Bohrlöcher 2023
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72677/Puma_161123_DEPRCOM.003.jpeg

    Tabelle 1: Analyseergebnisse für die Bohrlöcher WB23-140 bis 145

    Bohrloch-Nr. Von (m) bis (m) Länge* (m) Au (g/t)
    WB23-140 3,30 159,15 155,85 0,42
    einschl. 3,30 10,00 6,70 2,44
    einschl. 4,00 7,00 3,00 5,21
    und 49,25 53,40 4,15 0,44
    und 85,90 86,50 0,60 1,76
    und 115,00 158,70 43,70 0,92
    einschl. 115,00 133,30 18,30 1,43
    einschl. 129,35 133,30 3,95 5,44
    einschl. 129,35 130,25 0,90 21,50
    und 155,45 158,70 3,25 4,06
    einschl. 155,45 156,45 1,00 10,75
    und 180,00 181,40 1,40 1,20
    WB23-141 79,70 84,30 4,60 0,30
    WB23-142 36,10 137,00 100,90 1,25
    einschl. 58,85 91,00 32,15 3,80
    einschl. 58,85 82,00 23,15 5,15
    einschl. 58,85 69,30 10,45 11,21
    einschl. 58,85 64,35 5,50 20,67
    und 67,50 69,30 1,80 1,86
    und 80,25 82,00 1,75 0,93
    und 90,70 91,00 0,30 9,61
    und 136,45 137,00 0,55 1,24
    WB23-143 Einzelne Proben in WB23-143
    48,40 49,30 0,90 1,22
    77,00 77,85 0,85 2,44
    94,45 95,00 0,55 16,05
    WB23-144 72,85 178,60 105,75 0,32
    einschl. 72,85 76,85 4,00 2,32
    und 72,85 73,65 0,80 6,88
    und 76,25 76,85 0,60 6,16
    und 153,00 178,60 25,60 0,95
    einschl. 153,00 162,05 9,05 2,55
    einschl. 158,80 162,05 3,25 6,60
    einschl. 161,50 162,05 0,55 38,10
    und 177,65 178,60 0,95 1,12
    WB23-145 79,85 251,00 171,15 0,74
    einschl. 79,85 177,90 98,05 1,24
    einschl. 80,35 109,25 28,90 2,26
    einschl. 79,85 88,85 9,00 6,87
    einschl. 80,35 86,00 5,65 10,81
    einschl. 80,75 83,00 2,25 25,23
    und 105,30 107,80 2,50 1,41
    und 158,45 178,60 20,15 2,73
    einschl. 169,65 174,75 5,10 9,91
    einschl. 171,85 174,75 2,90 16,38
    und 246,00 249,00 3,00 1,01
    Alle gemeldeten Abschnittsmächtigkeiten wurden entlang der Kernachse gemessen; die wahren Mächtigkeiten des Systems sind noch nicht bekannt.

    Tabelle 2: Koordinaten der Bohrlöcher

    Bohrloch-Nr. Station Rechtswert (m)* Hochwert (m)* Höhe (m) Azimut (°) Neigung (°) Länge (m)
    WB23-140 L270E 660343 5259458 387 260 -45 218
    WB23-141 L270E 660343 5259458 387 330 -45 178
    WB23-142 L180E 660287 5259359 388 338 -46 236
    WB23-143 L340E 660351 5259599 386 202 -45 101
    WB23-144 L350E 660388 5259550 386 260 -46 197
    WB23-145 L250E 660335 5259430 388 260 -46 275
    * Projektion: UTM Nad83 zone 19 gesamt: 1,205

    Webinar

    Puma lädt Aktionäre und andere Interessenten zur Teilnahme an einem Webinar am Donnerstag, den 23. November 2023, um 16:00 Uhr EST ein. Marcel Robillard, President und CEO, wird einen Überblick über die neuesten Entwicklungen des Unternehmens geben und Fragen beantworten.

    Eine Anmeldung ist über den folgenden Link möglich us06web.zoom.us/webinar/register/WN_mH1EVDqhQuqztP3umo0N2Q. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail mit Informationen zur Teilnahme am Webinar.

    Bevorstehende Veranstaltungen für Goldinvestoren

    Puma lädt Aktionäre und Interessierte ein, einen Termin für eine der kommenden Konferenzen zu vereinbaren, um die jüngsten Nachrichten und geplanten Entwicklungen des Unternehmens zu besprechen. Klicken Sie auf die Links, um sich anzumelden.

    – 121 Mining Investment London. UK
    20. bis 21. November 2023

    Über das Goldprojekt Williams Brook

    Pumas Vorzeige-Goldprojekt Williams Brook umfasst vier Konzessionsgebiete mit einer Grundfläche von mehr als 60.000 ha im Norden von New Brunswick, einer etablierten und bergbaufreundlichen Gerichtsbarkeit unweit von asphaltierten Straßen und mit einer ausgezeichneten Infrastruktur in der Nähe. Das Konzessionspaket befindet sich in der Nähe der Rocky Brook Millstream-Verwerfung (RBMF), einer bedeutenden regionalen Struktur, die während der Appalachen-Orogenese entstand und eine wichtige Rolle für die Goldablagerung in der Region spielt.

    Seit 2021 und mit weniger als 12 Millionen CAD an Explorationsinvestitionen hat Puma mehrere Goldentdeckungen im Konzessionsgebiet Williams Brook gemacht und ist der Ansicht, dass das Konzessionsgebiet ein umfangreiches orogenes Goldsystem beherbergt. Die laufenden Explorationsprogramme von Puma konzentrieren sich auf den Aufbau eines Gold-Camps im Norden von New Brunswick (Kanada).

    Abbildung 4: Die wichtigsten Anzeichen von Gold und Goldvorkommen auf dem Goldprojekt Williams Brook
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72677/Puma_161123_DEPRCOM.004.jpeg

    Qualifizierter Sachverständiger

    Die technischen Informationen in dieser Mitteilung wurden von Dominique Gagne, P.Geo, einem qualifizierten Sachverständigen im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101 – Standards of Disclosure for Mineral Projects geprüft und genehmigt.

    Qualitätssicherungs-/Qualitätskontrollmaßnahmen (QA/QC) vor Ort

    Die Bohrkernproben wurden in Säcke verpackt, versiegelt und an die Einrichtung von ALS CHEMEX in Moncton, New Brunswick, geschickt, wo jede Probe vor der Analyse mittels Brandprobe zerkleinert und pulverisiert wurde (Au-ICP21). Die verbleibenden groben Rückstände der Proben werden für weitere Arbeiten oder zur Verifizierung aufbewahrt. Im Rahmen seines QA/QC-Programms fügt das Unternehmen neben Standard-, Leer- und Doppelproben alle 20 Proben externe Goldstandards (niedrig- bis hochgradig) sowie Blindproben und Duplikate ein. Alle Proben mit mehr als 10 g/t Gold oder mit reichlich sichtbarem Gold werden mittels Gravitationsverfahren (Au-GRA22) analysiert. Für Proben mit sichtbarem Gold werden routinemäßig Kontrollanalysen durchgeführt, um den Goldgehalt der Mineralisierungszone nachzuprüfen.

    Über Puma Exploration

    Puma Exploration ist ein in Kanada ansässiges Mineralexplorationsunternehmen, das über Edelmetallprojekte in der Nähe des berühmten Bathurst Mining Camp (BMC) in der kanadischen Provinz New Brunswick verfügt. Puma blickt auf eine lange Geschichte im Norden von New Brunswick zurück und arbeitet seit über 15 Jahren an regionalen Projekten. Als Vorreiter hat das Unternehmen schnell und strategisch ein beeindruckendes Portfolio an aussichtsreichen Goldgrundstücken in diesem Gebiet erworben. Pumas erfolgreiche Explorationsmethodik kombiniert alte Prospektionsmethoden mit detaillierten Schürfgrabungen und modernster Technologie wie Künstlicher Intelligenz (KI), um das Verständnis der Geologie und der damit in Zusammenhang stehenden mineralisierten Systeme zu erleichtern. Ausgestattet mit geophysikalischen Untersuchungen, geochemischen Daten und der Expertise von Beratern hat Puma ein perfektes, kostengünstiges Explorationsinstrument entwickelt, um Gold in geringen Tiefen zu entdecken und die Bohrergebnisse zu maximieren.

    Das Unternehmen hat sich auch dem Einsatz seiner DEAR-Strategie (Development, Exploration, Acquisition and Royalties, in etwa: Erschließung, Exploration, Erwerb und Lizenzgebühren) verschrieben, um für die Aktionäre einen maximalen Wert bei geringer Aktienverwässerung zu schaffen.

    Treten Sie mit uns auf Facebook / X / LinkedIn in Kontakt.

    Nähere Informationen erhalten Sie unter www.explorationpuma.com oder über:

    Marcel Robillard, President und CEO, (418) 750-8510;
    president@explorationpuma.com

    Mia Boiridy, Head of Investor Relations and Corporate Development, (250) 575-3305;
    mboiridy@explorationpuma.com

    Die TSX Venture Exchange und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulations Services Provider beschrieben) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

    Zukunftsgerichtete Aussagen: Diese Pressemeldung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten mehrere bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge von Puma wesentlich von den tatsächlichen zukünftigen Ergebnissen und Erfolgen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass sie sich nicht auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen sollten, da diese nur zu dem Zeitpunkt gelten, zu dem sie gemacht wurden, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Puma übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren. Diese Risiken und Ungewissheiten sind in den Quartals- und Jahresberichten sowie in den bei der Wertpapieraufsichtsbehörde eingereichten Unterlagen beschrieben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Puma Exploration Inc.
    Karolyn Bouchard-Gagne
    175, rue Legare
    G5L 3B9 Rimouski, Quebec
    Kanada

    email : adm@explorationpuma.com

    Pressekontakt:

    Puma Exploration Inc.
    Karolyn Bouchard-Gagne
    175, rue Legare
    G5L 3B9 Rimouski, Quebec

    email : adm@explorationpuma.com

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

    Puma durchteuft 20,67 g/t Gold auf 5,50 m – innerhalb von 32,15 m mit 3,80 g/t Gold – in der Goldzone Lynx

    wurde veröffentlicht am 16. November 2023 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 42 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: