• Vancouver, British Columbia – 28. November 2023 / IRW-Press / VERSES AI Inc. (CBOE:VERS) (OTCQX:VRSSF) (VERSES oder das Unternehmen), ein Unternehmen für kognitives Computing, das sich auf die nächste Generation von intelligenten Systemen spezialisiert hat, gibt die Einreichung einer provisorischen Patentanmeldung bekannt, die sich auf eine innovative Methode der Wissenserweiterung in den Systemen der künstlichen Intelligenz der nächsten Generation bezieht.

    Künstliche Intelligenz wird immer allgegenwärtiger und hat mittlerweile praktisch alle Branchen erfasst. Dennoch wird sie in erster Linie zur Generierung von Inhalten – also von Bildern und Worten – auf Grundlage riesiger Datenmengen verwendet. Wurden diese Modelle einmal trainiert, können sie nicht mehr schrittweise aktualisiert werden. Der VERSES Knowledge Expander versetzt intelligente Systeme in die Lage, in Echtzeit kontinuierlich dazuzulernen und sich anzupassen, indem er die Kodierungsprozesse des menschlichen Gehirns nachahmt. Das Unternehmen ist davon überzeugt, dass diese Technologie den derzeitigen Stand der Technik im Bereich der künstlichen Intelligenz ersetzen könnte.

    Wir sind davon überzeugt, dass die Wissenserweiterung der Schlüssel zur Befähigung dynamischer Modelle ist, die es den Agenten ermöglichen, sich an eine sich verändernde Welt anzupassen. Das ist die Essenz der sogenannten künstlichen allgemeinen Intelligenz, erklärt Gabriel René, der Gründer und CEO von VERSES.

    Ähnlich wie unser Gehirn es uns ermöglicht, für die neuen Informationen, die wir tagtäglich erhalten, den richtigen Platz in unserem Gedächtnis zu finden, kann der VERSES Knowledge Expander den Informationsspeicher einer Graphdatenbank erweitern, indem er feststellt, ob ein neuer Knoten, eine Kante oder ein Element eines bestehenden Knotens dem Graphen hinzugefügt werden soll, um die korrekte kausale Beziehung zwischen der neuen Information und der bestehenden Information in der Datenbank wiederzugeben. Dies ermöglicht Rückschlüsse in realen Szenarien durch das Kodieren der Wahrscheinlichkeit von Beziehungen.

    Das Unternehmen hält den Knowledge Expander für eine bedeutende Entwicklung, weil die Entscheidung, wie neue Informationen mit den in einer Graphdatenbank gespeicherten Informationen verknüpft werden sollen, normalerweise ein menschliches Verständnis dafür erfordert, wie die Dinge in der Welt kausal miteinander zusammenhängen. Der Knowledge Expander ermöglicht den Agenten ein adaptives und autonomes Lernen in Echtzeit. Dies wurde Anfang des Monats anhand der Demoversion von Genius unter Beweis gestellt.
    Der Knowledge Expander von VERSES automatisiert Aufgaben, die eine menschliche Intervention erfordern und ermöglicht dadurch fortschrittlichere kognitive Prozesse. Mit der Erfindung will sich VERSES neue geistige Eigentumsrechte im stark wettbewerbsorientierten KI-Bereich sichern.

    Über VERSES

    VERSES AI ist ein Unternehmen für kognitives Computing, das auf biologisch inspirierte verteilte Intelligenz spezialisiert ist. Unser Vorzeigeprodukt Genius ist den natürlichen Systemen und Neurowissenschaften nachempfunden. Genius ist in der Lage zu lernen, sich anzupassen und mit der Welt zu interagieren. Zu den wichtigsten Funktionen von Genius gehören Verallgemeinerbarkeit, prädiktive Abfragen, Echtzeitanpassung und ein automatisiertes Computernetzwerk. Genius basiert auf offenen Standards und fügt Daten aus den verschiedensten Bereichen zu Wissensmodellen zusammen, die die vertrauenswürdige Zusammenarbeit zwischen Menschen, Maschinen und KI sowohl in digitalen als auch physischen Welten fördern. Stellen Sie sich eine intelligentere Welt vor, in der sich das menschliche Potenzial durch von der Natur inspirierte Innovationen optimal entfaltet. Nähere Einzelheiten erfahren Sie unter VERSES, LinkedIn and X.

    Im Namen des Unternehmens

    Gabriel René, Gründer & CEO, VERSES AI Inc.
    Eric Holder, Director of Communications, VERSES AI Inc. press@verses.ai

    Investor Relations-Anfragen
    U.S., Matthew Selinger, Partner, Integrous Communications, mselinger@integcom.us, 415-572-8152
    Canada, Leo Karabelas, President, Focus Communications, info@fcir.ca, 416-543-3120

    Zukunftsgerichtete Information

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze (zusammenfassend zukunftsgerichtete Aussagen). Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich ausschließlich auf das Datum dieser Pressemitteilung, und das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, sie zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um neuen Informationen, Schätzungen oder Meinungen, zukünftigen Ereignissen oder Ergebnissen oder sonstigen Gegebenheiten Rechnung zu tragen, es sei denn, dies ist nach geltendem Recht erforderlich. Häufig, aber nicht immer, sind zukunftsgerichtete Aussagen an der Verwendung von Worten wie plant, erwartet, wird erwartet, budgetiert, vorgesehen, schätzt, prognostiziert, sagt voraus, projiziert, beabsichtigt, zielt, zielt ab, antizipiert oder glaubt oder Abwandlungen (einschließlich negativer Abwandlungen) solcher Wörter und Sätze oder kann durch Aussagen identifiziert werden, die besagen, dass bestimmte Maßnahmen ergriffen werden können, könnten, sollten, würden oder werden, eintreten oder erreicht werden. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten unter anderem Aussagen in Bezug auf: die Tatsache, dass der Knowledge Expander des Unternehmens potenziell traditionelle KI ersetzen und die Skaleneffizienz steigern kann; die Möglichkeit, dass künstliche Intelligenz, die sich anpasst und neue Informationen einbezieht, traditionelle KI-Systeme ersetzen kann; die potenziellen Vorteile, die ein Unternehmen aus der Hinzufügung der Knowledge Expander-Automatisierung des Unternehmens zu Graphdatenbanken ziehen kann; die Fähigkeiten des Knowledge Expanders des Unternehmens; die Tatsache, dass die Wissenserweiterung dynamische Modelle ermöglichen kann und es Agenten erlaubt, sich an eine sich verändernde Welt anzupassen; und die Bedeutung des Knowledge Expanders des Unternehmens. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beruhen auf einer Reihe von Annahmen des Managements, unter anderem, dass künstliche Intelligenz mit der Fähigkeit, sich anzupassen und neue Informationen aufzunehmen, herkömmlichen KI-Systemen, die nicht in Echtzeit lernen, vorzuziehen ist; dass die Hinzufügung der Knowledge-Expander-Automatisierung des Unternehmens zu Graphdatenbanken Unternehmen dabei helfen wird, Zeit und Geld zu sparen und schneller und effizienter zu arbeiten; dass die Wissenserweiterung ein Schlüssel zur Ermöglichung dynamischer Modelle ist; dass der Knowledge Expander des Unternehmens die Leistung erbringen und die derzeit vom Management erwarteten Ergebnisse liefern wird; dass das Unternehmen beim Einsatz seiner Ressourcen und seines Personals erfolgreich sein wird; dass die Ergebnisse der Test- und Entwicklungsdaten mit den erwarteten Ergebnissen und Schätzungen übereinstimmen werden; dass das Unternehmen nicht auf technologische oder andere Hindernisse stoßen wird, die es daran hindern, seine Geschäftsziele zu erreichen und seine Technologie zu vermarkten; und dass die Technologie des Unternehmens den KI-Markt und den Erfolg des Unternehmens auf dem KI-Markt wie erwartet beeinflussen wird.

    Darüber hinaus sind zukunftsgerichtete Aussagen mit einer Vielzahl von bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren verbunden, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Pläne, Absichten, Aktivitäten, Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften des Unternehmens erheblich von den zukünftigen Plänen, Absichten, Aktivitäten, Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Zu diesen Risiken gehören, ohne Einschränkung: die Geschäftstätigkeit des Unternehmens könnte durch mögliche künftige staatliche Gesetze, Richtlinien und Kontrollen oder durch Änderungen der geltenden Gesetze und Vorschriften beeinträchtigt werden, einschließlich der Fähigkeit des Unternehmens, seine Produkte zu entwickeln und zu vermarkten und seine anderen Technologien freizugeben und einzusetzen; politische Instabilität; unerwartete Herausforderungen bei der Entwicklung und Produktion; das Unternehmen könnte mit Technologie- oder Software-Störungen konfrontiert werden; unvorhergesehene Kosten; die Technologie des Unternehmens könnte nicht die erwartete Leistung erbringen; verstärkter Wettbewerb; künstliche Intelligenz, die sich anpasst und neue Informationen einbezieht, ist möglicherweise herkömmlichen KI-Systemen nicht vorzuziehen; der Knowledge Expander des Unternehmens könnte nicht den erwarteten Nutzen für Organisationen, die ihn einsetzen, erbringen; das Unternehmen könnte kein Patent für den Knowledge Expander erhalten oder andere Probleme mit geistigem Eigentum haben; der Verlust von Schlüsselpersonal und der Verlust wichtiger Partnerschaften, die das Unternehmen zur Erreichung seiner Geschäftsziele benötigt. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die Einschätzung des Managements auf der Grundlage der derzeit verfügbaren Informationen wider. Keine zukunftsgerichtete Aussage kann garantiert werden und die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse können erheblich abweichen. Dementsprechend wird den Lesern empfohlen, sich nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Weder das Unternehmen noch einer ihrer Vertreter geben eine ausdrückliche oder stillschweigende Zusicherung oder Gewährleistung hinsichtlich der Richtigkeit, Angemessenheit oder Vollständigkeit der Informationen in dieser Pressemitteilung. Weder das Unternehmen noch ihre Vertreter haften Ihnen oder anderen Personen gegenüber in irgendeiner Weise vertraglich, deliktisch, treuhänderisch oder anderweitig für die Verwendung der Informationen in dieser Pressemitteilung durch Sie oder Ihre Vertreter oder für Auslassungen in den Informationen in dieser Pressemitteilung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Verses AI Inc.
    Kevin Wilson
    205 – 810 Quayside Drive
    V3M 6B9 New Westminster, BC
    Kanada

    email : kevin.w@verses.io

    Pressekontakt:

    Verses AI Inc.
    Kevin Wilson
    205 – 810 Quayside Drive
    V3M 6B9 New Westminster, BC

    email : kevin.w@verses.io

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

    VERSES reicht provisorische Patentanmeldung für die Entwicklung von adaptiven autonomen Agenten ein, die zum eigenständigen Lernen und zur Selbstoptimierung in Echtzeit fähig sind

    wurde veröffentlicht am 28. November 2023 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 28 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: