• Sichern Sie sich Ihren Traum vom Eigenheim mit der neu aufgelegten Immobilien Förderung der KfW! Lisa Merkel RealEstate informiert.

    BildAktualisierung bei KfW-Förderungen: Wichtige Informationen für Bauvorhaben

    KfW kündigt neue Förderinitiative an. Lisa Merkel: Muss für Bauwillige

    In deutschen Metropolen ist mit einem Anstieg der Mietpreise zu rechnen, ein Trend, der den Wunsch nach eigenem Wohnraum weiter verstärkt. Um dem entgegenzuwirken, plant die KfW-Bank, ihre Unterstützung im Sektor Bauen und Wohnen auszubauen.

    Mit einem Voranschlag von über zehn Milliarden Euro im Bundeshaushalt 2024 – eine Steigerung um fünf Milliarden gegenüber dem Vorjahr – beabsichtigt die KfW, den Bau von bezahlbarem Wohnraum außerhalb des sozialen Wohnungsbaus zu fördern. Hierfür hat die Bundesregierung für die kommenden zwei Jahre jeweils eine Milliarde Euro bereitgestellt.

    Förderprogramme im Überblick: Wie Sie profitieren können

    Das Highlight ist das „Klimafreundlicher Neubau“ (KFN) Programm, das speziell Familien beim Bau oder Kauf von Eigenheimen und Eigentumswohnungen unterstützt. Wichtig ist dabei, schnell zu handeln: Lassen Sie sich früh beraten, bereiten Sie mit Ihrem Baupartner die nötigen Unterlagen vor und stellen Sie rechtzeitig Ihren Antrag bei der KfW.

    Die Antragsphase beginnt Mitte Februar. Da das Programm begrenzte Mittel hat, gilt: Nur solange der Vorrat reicht.

    Bauherren können sich auf bis zu 150.000 Euro an zinsgünstigen Krediten für klimafreundliche Bauprojekte freuen. Für Familien mit minderjährigen Kindern und unter einer bestimmten Einkommensgrenze sind im Rahmen des „Wohneigentum für Familien“ (WEF) Programms sogar bis zu 270.000 Euro möglich.

    Klimafreundliche Heizsysteme: Anträge ab Ende Februar

    Ab dem 27. Februar öffnet sich das Förderfenster für klimafreundliche Heizsysteme, mit sechs Milliarden Euro unterstützt der Bund dieses Vorhaben. Registrierungen und Anträge können über das Portal „Meine KfW“ eingereicht werden. Zudem fördert das „Jung kauft Alt“ Programm den Erwerb bereits bestehender Immobilien für Familien.

    Weitere staatliche Unterstützungen nutzen

    Neben diesen Programmen bieten staatliche Zuschüsse wie die Wohnungsbauprämie und die Arbeitnehmersparzulage finanzielle Erleichterungen für Ihr Bauvorhaben. Dank der angehobenen Einkommensgrenzen können ab 2024 mehr Personen von diesen Vorteilen profitieren.

    Eine Kombination verschiedener Fördermittel kann zu einer signifikanten finanziellen Entlastung führen. Eine fachkundige Beratung hilft dabei, die passenden Fördermöglichkeiten zu ermitteln und optimal zu nutzen.

    Immobilien Einsparpotenzial durch Fördermittel

    Das KfW-Programm „Klimafreundlicher Neubau“ ermöglicht es Familien, ihre monatlichen Kosten durch zinsgünstige Darlehen um bis zu 400 Euro zu reduzieren, wie die Hausberater von Bien-Zenker berechnet haben.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Merkel
    Frau Lisa Merkel
    Bahnstraße 6
    63225 Langen
    Deutschland

    fon ..: 015125690663
    web ..: http://www.merkel-realestate.de
    email : merkel@merkel-realestate.de

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    Merkel
    Frau Lisa Merkel
    Bahnstraße 6
    63225 Langen

    fon ..: 015125690663
    web ..: http://www.merkel-realestate.de
    email : merkel@merkel-realestate.de

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

    Merkel RealEstate Immobilien: KfW-Initiative startet durch: Neue Förderchancen für Bauwillige.

    wurde veröffentlicht am 5. März 2024 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 24 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: