• REDMOND, WASHINGTON / ACCESSWIRE / 5. März 2024 / MicroVision, Inc. (NASDAQ: MVIS), ein Marktführer auf dem Gebiet der MEMS-basierten Solid-State-Lidar-Technologien für Kraftfahrzeuge und ADAS-Lösungen, hat heute bekannt gegeben, dass das Unternehmen mit Deutsche Bank Securities, Mizuho und der Craig-Hallum Capital Group, die als Sales Agents fungieren, eine Verkaufsvereinbarung für eine At-the-Market-(ATM)-Aktienplatzierung im Wert von 150 Millionen Dollar abgeschlossen hat.

    Im Rahmen der Verkaufsvereinbarung besteht für MicroVision die Möglichkeit, von Zeit zu Zeit Anteile aus seinem Stammaktienkapital bis zu einem Gesamtwert von 150 Millionen Dollar über einen der Sales Agents zum Verkauf anzubieten bzw. zu verkaufen.

    MicroVision hat die Absicht, einen allfälligen Nettoerlös aus der ATM-Platzierung für eventuell erforderliche Investitionen in die Skalierung der Produktionskapazitäten bei OEM-geprüften Fertigungspartnern, die raschere Entwicklung von ASICs, die forcierte Umsetzung von MicroVisions Go-to-Market-Strategie für die MAVIN- und MOVIA-Produkte sowie für allgemeine betriebliche Zwecke zu verwenden.

    Mit unserem aus mehreren Lösungen bestehenden Produktangebot, unserer ausgereiften Technologie und unseren nachweislichen Kompetenzen haben wir unseres Erachtens große Fortschritte im Hinblick auf die Auftragsvergabe für die Serienproduktion bei den Erstausrüstern der Automobilbranche erzielt. Auf Branchenebene sind wir jedoch nach wie vor mit der Herausforderung konfrontiert, uns als Tier-1-Unternehmen im Bereich der Lidar-Technologie mit ausreichender Liquidität und dem Vertrauen der Investoren zu beweisen, um im Rahmen von Ausschreibungen Lieferverträge mit Kunden abschließen zu können, so Sumit Sharma, Chief Executive Officer von MicroVision. Mit dem potenziellen Erlös aus dieser Finanzierung wollen wir diese Herausforderung direkt angehen und uns als zuverlässiger Tier-1-Partner für Lidar-Technologien etablieren.

    Im Rahmen der ATM-Verkaufsvereinbarung werden allfällige Verkäufe von Stammaktien durch die Sales Agents nur unter Einsatz von Methoden getätigt, die als At-the-Market-Angebot im Sinne der Vorschrift 415 des Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung gelten, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Verkäufe, die direkt am Nasdaq Global Market, an einem anderen Handelsmarkt für unsere Stammaktien oder an bzw. durch einen Market Maker getätigt werden, oder, mit unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung, jede andere gesetzlich zulässige Methode, einschließlich ausgehandelter Transaktionen.

    Die Stammaktien werden im Rahmen der Registrierungserklärung von MicroVision angeboten, die am 13. Juni 2023 bei der Securities and Exchange Commission (SEC) eingereicht wurde, und zwar in der durch die am 29. Februar 2024 eingereichte nachträgliche Änderung Nr. 1 und die am 1. März 2024 eingereichte nachträgliche Änderung Nr. 2 abgeänderten Fassung, einschließlich eines Basisprospekts und eines Prospektnachtrags zur Platzierung. Ein allfälliges Angebot, Vermittlungsangebot bzw. ein Verkauf erfolgt ausschließlich mittels Prospektnachtrag und Begleitprospekt zur Platzierung. Sowohl die derzeitigen als auch potenzielle Anleger sind angehalten, den Prospektnachtrag und den Begleitprospekt in der Registrierungserklärung sowie weitere bei der SEC eingereichte Unterlagen zu konsultieren, um sich umfassend über MicroVision und die ATM-Platzierung zu informieren.

    MicroVision hat bei der SEC im Hinblick auf die Platzierung, auf die sich diese Mitteilung bezieht, eine automatisch wirksame Registrierungserklärung mittels Formular S-3 eingereicht, die durch die am 29. Februar 2024 eingereichte nachträgliche Änderung Nr. 1 und die am 1. März 2024 eingereichte nachträgliche Änderung Nr. 2 abgeändert wurde, einschließlich eines Basisprospekts und eines Prospektnachtrags. Bevor Sie sich zu einer Veranlagung entschließen, sollten Sie den Prospektnachtrag und den Begleitprospekt sowie weitere Unterlagen, die MicroVision bei der SEC eingereicht hat, lesen, um sich genauer über MicroVision und diese Platzierung zu informieren. Sie erhalten diese Unterlagen kostenlos über EDGAR auf der SEC-Webseite unter www.sec.gov. Alternativ dazu können Kopien auch von folgenden Institutionen angefordert werden: Deutsche Bank Securities, z. Hdn. Prospectus Group, 1 Columbus Circle, New York, NY 10019, Tel. 800-503-4611 bzw. E-Mail prospectus.CPDG@db.com; Mizuho Securities USA LLC, z. Hdn. Equity Capital Markets, 1271 Avenue of the Americas, 3. Stock, New York, NY 10020, Tel: 1 (212) 205-7600; und Craig-Hallum, 222 South Ninth Street, Suite 350, z. Hdn. Equity Capital Markets, Tel. (612) 334-6300 bzw. E-Mail prospectus@chlm.com.

    Diese Pressemeldung stellt kein Verkaufsangebot bzw. kein Vermittlungsangebot zum Kauf der im Rahmen der Platzierung ausgegebenen Wertpapiere dar. Außerdem dürfen diese Wertpapiere nicht in Rechtsstaaten verkauft werden, in denen ein Angebot, eine Vermittlung oder ein Verkauf von Wertpapieren vor der Registrierung oder Qualifizierung nach den geltenden Wertpapiergesetzen in den jeweiligen Rechtsstaaten rechtswidrig wäre.

    Über MicroVision

    Mit seinen Niederlassungen in den USA und Deutschland, ist MicroVision ein Vorreiter im Bereich der MEMS-basierten Laserstrahl-Scannertechnologie, bei der MEMS, Laser, Optik, Hardware, Algorithmen und Software für maschinelles Lernen in einer geschützten Technologie zusammengeführt werden, um bestehende und neue Märkte zu bedienen. Mit seinem integrierten Ansatz nutzt das Unternehmen seine firmeneigene geschützte Technologie, um Lidar-Sensoren und -Lösungen für fortschrittliche Fahrerassistenzsysteme (ADAS) und für nicht-automobile Anwendungen wie Industrie, intelligente Infrastruktur und Robotik anzubieten. Das Unternehmen nutzt seine Erfahrung bei der Entwicklung von Augmented-Reality-Mikro-Display-Engines, interaktiven Display-Modulen und Lidar-Modulen für den Verbrauchermarkt.

    MicroVision, MAVIN, MOSAIK und MOVIA sind eingetragene Marken von MicroVision, Inc. in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. Alle anderen eingetragenen Marken stehen im Eigentum der jeweiligen Inhaber.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Bestimmte Aussagen in dieser Mitteilung, einschließlich Aussagen, die sich auf die Aktivitäten im Rahmen der Verkaufsvereinbarung, die beabsichtigte Verwendung der daraus resultierenden Erlöse, die Erwartungen hinsichtlich der Produkteigenschaften, die Leistungsproduktion und unsere Beziehung zu den Handelspartnern, den erwarteten Geldfluss sowie Aussagen, die Wörter wie erwartet, glaubt oder beabsichtigt verwenden, sind zukunftsgerichtete Aussagen, die eine Reihe von Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in unseren zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten abweichen, gehören unter anderem die folgenden: unsere Fähigkeit, das Angebot zu den erwarteten Bedingungen und zu für uns zufriedenstellenden Konditionen erfolgreich abzuschließen; die möglichen negativen Auswirkungen auf den Marktpreis unserer Stammaktien aufgrund des Verwässerungseffekts der im Rahmen des Angebots zu verkaufenden Wertpapiere; Kapitalmarktrisiken; unsere Fähigkeit, mit begrenzten Barmitteln zu operieren oder bei Bedarf zusätzliches Kapital zu beschaffen; die Marktakzeptanz unserer Technologien und Produkte oder von Produkten, die unsere Technologien beinhalten; das Versäumnis unserer Geschäftspartner, die im Rahmen unserer Vereinbarungen erwarteten Leistungen zu erbringen; unsere Fähigkeit, Parteien zu finden, die daran interessiert sind, die von uns als wünschenswert erachteten Beträge für den Kauf oder die Lizenzierung von geistigem Eigentum zu zahlen; unser Versäumnis oder das unserer Kunden, offene Aufträge zu erfüllen; unsere finanziellen und technischen Ressourcen im Vergleich zu denen unserer Wettbewerber; unsere Fähigkeit, mit dem raschen technologischen Wandel Schritt zu halten; die staatliche Regulierung unserer Technologien; unsere Fähigkeit, unsere geistigen Eigentumsrechte durchzusetzen und unsere eigens entwickelten Technologien zu schützen; die Fähigkeit, zusätzliche Aufträge zu erhalten und Partnerschaftsmöglichkeiten zu entwickeln; der Zeitpunkt der kommerziellen Produkteinführung und Verzögerungen bei der Produktentwicklung; die Fähigkeit, wichtige technische Meilensteine bei Schlüsselprodukten zu erreichen; Abhängigkeit von Dritten bei der Entwicklung, Herstellung, dem Verkauf und der Vermarktung unserer Produkte; potenzielle Produkthaftungsansprüche; unsere Fähigkeit, unsere Notierung an der Nasdaq-Börse aufrechtzuerhalten, und andere Risikofaktoren, die von Zeit zu Zeit in unseren SEC-Berichten genannt werden, einschließlich unseres Jahresberichts auf Formblatt 10-K, unserer Quartalsberichte auf Formblatt 10-Q und anderer bei der SEC eingereichter Berichte. Diese Faktoren sollen keine vollständige Liste der allgemeinen oder spezifischen Faktoren darstellen, die uns beeinflussen können. Es ist anzuerkennen, dass andere Faktoren, einschließlich allgemeiner wirtschaftlicher Faktoren und Geschäftsstrategien, jetzt oder in Zukunft von Bedeutung sein können, und dass die in dieser Mitteilung dargelegten Faktoren uns in größerem Umfang als angegeben beeinflussen können. Sofern nicht ausdrücklich durch Bundeswertpapiergesetze vorgeschrieben, übernehmen wir keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse, veränderter Umstände oder aus anderen Gründen.

    Kontakt für Investor Relations:
    Jeff Christensen
    Darrow Associates Investor Relations
    MVIS@darrowir.com

    Medienkontakt:
    Marketing@MicroVision.com

    QUELLE: MicroVision, Inc.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    MicroVision, Inc.
    Robyn Komachi
    6244 185th Avenue NE, Suite 100
    98052 Redmond, WA
    USA

    email : marketing@microvision.com

    Pressekontakt:

    MicroVision, Inc.
    Robyn Komachi
    6244 185th Avenue NE, Suite 100
    98052 Redmond, WA

    email : marketing@microvision.com

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

    MicroVision kündigt At-The-Market-Aktienplatzierung im Wert von 150 Millionen Dollar an

    wurde veröffentlicht am 5. März 2024 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 20 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: