• First Majestic Silver Corp. (NYSE: AG, TSX: FR) (First Majestic oder das Unternehmen) freut sich, die Ergebnisse seines Explorationsprogramms 2019 beim Projekt Ermitaño bekannt zu geben, das vier Kilometer vom produzierenden Betrieb Santa Elena in Sonora (Mexiko) entfernt ist. Der Schwerpunkt des Programms lag auf Ergänzungsbohrungen, um eine umfassende bestehende abgeleitete Ressource zu angezeigten Ressourcen hochzustufen, um die detaillierte Minenplanung vor der Errichtung zu unterstützen.

    Die heutigen Explorationsergebnisse bringen uns einen weiteren Schritt näher an die Sicherstellung einer längeren Lebensdauer der Mine bei Santa Elena, sagte Keith Neumeyer, President und CEO von First Majestic. Dieses Programm hat nicht nur unser Vertrauen in die Ressource gestärkt, sondern wir haben auch bedeutsame Abschnitte mit hochgradigem Gold vorgefunden, von denen wir erwarten, dass sie den gesamten Gehalt der Ressource steigern werden. Im nächsten Monat planen wir die Meldung einer aktualisierten Ressourcenschätzung für das Projekt Ermitaño, die diese hochgradigen Bohrergebnisse enthalten wird.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50118/Feb 24 2020 Ermitano 2019 drill result_DE_PRCOM.001.png

    Abb. 1: Karte des Konzessionskomplexes Santa Elena

    HÖHEPUNKTE DER BOHRUNGEN
    Das Explorationsprogramm 2019 umfasste insgesamt 33.767 Meter in 103 Bohrlöchern, die in erster Linie aus Ergänzungsbohrlöchern bestanden, um das Vertrauen und die gesamte Größe der Ressource zu steigern. Die Höhepunkte des Programms beinhalten die folgenden hochgradigen Abschnitte:

    – EW-19-67 – 10,8 m mit einem Gehalt von 1.106 g/t AgÄq (12,84 g/t Au und 46 g/t Ag)
    – EW-19-74 – 6,4 m mit einem Gehalt von 1.164 g/t AgÄq (9,46 g/t Au und 383 g/t Ag)
    – EW-19-85 – 2,4 m mit einem Gehalt von 3.068 g/t AgÄq (31,63 g/t Au und 459 g/t Ag)
    – EW-19-91 – 13,0 m mit einem Gehalt von 1.003 g/t AgÄq (11,61 g/t Au und 45 g/t Ag)
    – EW-19-103 – 7,7 m mit einem Gehalt von 1.462 g/t AgÄq (16,37 g/t Au und 111 g/t Ag)
    – EW-19-111 – 4,5 m mit einem Gehalt von 1.562 g/t AgÄq (17,98 g/t Au und 79 g/t Ag)
    – EW-19-113 – 9,1 m mit einem Gehalt von 1.302 g/t AgÄq (14,22 g/t Au und 130 g/t Ag)

    Wie bereits zuvor im Jahresbericht (Annual Information Form) des Unternehmens am 31. März 2019 veröffentlicht, enthält das Projekt Ermitaño eine angezeigte Ressource von 704.000 Tonnen mit einem Gehalt von 389 Gramm Silberäquivalent pro Tonne (4,05 Gramm Gold und 65 Gramm Silber pro Tonne) (8,8 Millionen Unzen Silberäquivalent) sowie eine abgeleitete Ressource von 4.637.000 Tonnen mit einem Gehalt von 329 Gramm Silberäquivalent pro Tonne (3,36 Gramm Gold und 59 Gramm Silber pro Tonne) (49,0 Millionen Unzen Silberäquivalent). Darüber hinaus wartet das Unternehmen auf die Veröffentlichung eines aktualisierten Jahresberichts und einer aktualisierten Ressourcenschätzung für das Projekt Ermitaño am Ende des ersten Quartals 2020, die die Bohrergebnisse von 2019 mit den endgültigen Cutoff-Gehalten der Analyse zum 31. Dezember 2019 enthalten werden.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/50118/Feb 24 2020 Ermitano 2019 drill result_DE_PRCOM.002.png

    Abb. 2: Längsschnitt (Gehalt × Mächtigkeit) von Ermitaño Splay

    ZUSAMMENFASSUNG DER MISCHPROBEN
    Ende 2019 waren im Konzessionsgebiet 157 Bohrlöcher auf insgesamt 55.719 Metern abgeschlossen. In der nachfolgenden Tabelle sind die wichtigsten Bohrabschnitte des Explorationsprogramms 2019 zusammengefasst:

    Bohrloch Von bis Länge geschätzAg g/tAu g/t Ag Eq g
    ID (m) te /t
    Mächtig
    keit
    (m)

    EW-19-53 216,7 225,6 8,9 8,2 73 4,19 419
    EW-19-55 99,7 114,1 14,4 9,6 57 8,20 734
    inklusive 101,7 104,7 3,1 2,0 190 30,82 2.733
    EW-19-57 456,8 457,7 0,9 0,6 287 8,91 1.022
    EW-19-62 394,5 396,3 1,8 1,3 65 7,23 662
    EW-19-66 83,9 89,2 5,2 4,2 18 6,03 515
    inklusive 87,6 89,2 1,6 1,3 53 20,23 1.722
    EW-19-67 96,0 122,3 26,3 10,8 46 12,84 1.106
    inklusive 102,5 103,5 1,0 0,4 86 41,47 3.508
    inklusive 108,7 109,4 0,7 0,3 73 27,40 2.333
    inklusive 112,9 113,9 1,0 0,4 85 29,12 2.487
    inklusive 113,9 114,9 1,0 0,4 88 29,55 2.526
    EW-19-72 173,2 179,8 6,6 4,1 38 5,99 532
    inklusive 174,9 175,7 0,8 0,5 68 18,41 1.587
    EW-19-74 360,1 369,3 9,2 6,4 383 9,46 1.164
    inklusive 360,9 361,6 0,7 0,5 865 16,75 2.247
    inklusive 361,6 362,4 0,8 0,6 982 21,03 2.717
    inklusive 368,6 369,3 0,7 0,5 301 16,48 1.661
    EW-19-75 304,3 305,3 1,1 0,9 100 10,17 939
    EW-19-77 212,8 214,2 1,4 1,2 102 5,46 552
    EW-19-78 236,2 244,1 7,9 5,1 200 2,76 428
    EW-19-80 225,6 234,5 9,0 5,3 156 5,11 578
    EW-19-85 232,2 236,1 3,9 2,4 459 31,63 3.068
    inklusive 232,2 233,2 1,0 0,6 1,224 88,40 8.517
    inklusive 233,2 233,7 0,5 0,3 584 33,51 3.349
    EW-19-87 198,5 202,6 4,2 2,9 95 6,99 672
    EW-19-91 113,8 138,0 24,3 13,0 45 11,61 1.003
    inklusive 117,4 126,4 8,9 4,8 79 27,54 2.350
    EW-19-92 124,6 132,8 8,3 4,6 69 7,72 706
    inklusive 125,6 129,4 3,8 2,1 98 13,32 1.196
    EW-19-93 168,2 173,1 4,9 3,7 84 4,50 456
    EW-19-96 104,9 107,0 2,1 1,9 75 29,15 2.480
    inklusive 104,9 106,2 1,3 1,2 83 41,92 3.542
    EW-19-98 148,0 156,8 8,8 5,9 111 9,43 889
    inklusive 150,3 150,9 0,5 0,4 245 35,81 3.199
    EW-19-99 84,0 87,5 3,5 2,1 64 9,11 816
    inklusive 85,0 86,6 1,6 1,0 103 18,67 1.643
    inklusive 180,6 182,5 1,9 1,2 145 14,06 1.305
    EW-19-102 226,1 235,1 9,0 5,0 115 4,50 487
    EW-19-103 112,4 125,9 13,5 7,7 111 16,37 1.462
    inklusive 114,5 114,9 0,4 0,2 90 33,49 2.853
    EW-19-109 133,0 145,4 12,4 9,5 45 5,18 472
    inklusive 134,6 135,5 0,9 0,7 53 11,57 1.008
    inklusive 136,3 137,5 1,2 0,9 57 12,77 1.111
    inklusive 142,4 143,0 0,5 0,4 81 11,17 1.003
    EW-19-111 82,2 88,3 6,2 4,5 79 17,98 1.562
    inklusive 82,7 83,5 0,8 0,6 182 32,32 2.848
    inklusive 83,5 84,5 1,0 0,7 107 40,48 3.447
    EW-19-113 104,4 121,5 17,1 9,1 130 14,22 1.302
    inklusive 109,9 110,4 0,5 0,3 1,030 150,72 13.465
    inklusive 113,0 118,9 5,9 3,1 187 23,17 2.099
    EW-19-114 109,5 128,5 19,0 8,0 71 5,85 554
    inklusive 111,4 112,1 0,7 0,3 81 10,67 961
    EW-19-115 254,6 265,7 11,2 7,4 103 7,45 717
    inklusive 254,6 255,6 1,0 0,7 294 25,75 2.418
    inklusive 260,5 262,3 1,8 1,2 104 17,28 1.529
    EW-19-116 233,4 239,4 6,0 3,9 232 4,32 589
    inklusive 236,7 237,4 0,8 0,5 152 11,42 1.094
    EW-19-117 257,8 262,7 5,0 3,2 337 4,99 749
    EW-19-119A226,8 233,8 7,0 5,4 70 10,81 962
    inklusive 227,2 228,0 0,8 0,7 180 47,66 4.111
    inklusive 229,1 230,1 1,0 0,8 65 14,09 1.227
    EW-19-120 135,8 148,7 13,0 8,0 109 7,64 739
    inklusive 136,5 141,9 5,3 3,3 176 16,88 1.569
    EW-19-123 212,0 221,3 9,4 4,6 144 6,60 689
    inklusive 213,4 216,0 2,5 1,2 198 13,24 1.290
    inklusive 220,5 221,3 0,9 0,4 205 16,20 1.541
    EW-19-124 270,5 279,0 8,5 3,0 266 7,10 852
    inklusive 272,3 274,2 1,8 0,7 967 25,81 3.097
    EW-19-127 273,3 284,3 11,0 7,2 209 7,93 863
    inklusive 282,9 283,7 0,8 0,5 597 25,36 2.689
    EW-19-129 345,0 349,5 4,5 2,6 177 5,12 600
    inklusive 456,8 457,2 0,4 0,2 139 28,97 2.529
    inklusive 362,1 362,9 0,8 0,5 753 25,50 2.856
    ESTW-19-04392,8 409,3 16,5 9,7 53 5,32 492
    inklusive 397,5 398,5 1,0 0,6 63 12,65 1.106
    ESTW-19-05483,0 506,0 23,0 11,0 86 6,21 599
    inklusive 501,9 504,2 2,3 1,1 213 35,69 3.157

    Das Silberäquivalent (AgÄq) wird unter Anwendung eines Gold-Silber-Verhältnisses von 1:82,5 berechnet und berücksichtigt die Metallpreise sowie die metallurgischen Gewinnungsraten.

    Nach detaillierten geologischen Aufzeichnungen wurden alle Bohrkernproben vor Ort mit einer Diamantsäge geteilt. Eine Hälfte des Kerns wurde an SGS Laboratories in Hermosillo (Mexiko) zur Probenaufbereitung sowie an SGS Laboratories in Durango (Mexiko) zur Probenanalyse gesendet. Die andere Hälfte bleibt zu Verifizierungs- und Referenzzwecken vor Ort.

    VORBEREITUNG DER DETAILLIERTEN MINENPLANUNG UND DER ERSTEN PRODUKTION
    Im Jahr 2020 plant das Unternehmen, etwa 15.000 Meter in 50 Bohrlöchern zu bohren. Der Schwerpunkt dieser Bohrungen wird auf der Ergänzung des Hauptressourcengebiets liegen, einschließlich der Ressourcenerweiterung im östlichen Erzganggebiet Ermitaño sowie mehrerer kürzlich identifizierter nahe gelegener Ziele.

    Darüber hinaus arbeitet das Unternehmen zurzeit an mehreren technischen Studien, einschließlich geotechnischer und geohydrologischer Untersuchungen, detaillierten metallurgischen Tests und einer Reihe von Kosten-Nutzen-Analysen zur Definierung der Materialbearbeitungsinfrastruktur. Diese Studien werden eine vorläufige Machbarkeitsstudie unterstützen, die voraussichtlich im vierten Quartal 2020 veröffentlicht werden wird.

    Darüber hinaus soll das Unternehmen im Jahr 2020 3.800 Meter an Untertageerschließungen durchführen. Dieses Erschließungsprogramm, das Ende 2019 begonnen hat, wurde konzipiert, um die Hauptzugangsrampe abzuschließen, um das mineralisierte Gebiet zu erreichen und fünf Produktionsebenen (oben in Abbildung 2 dargestellt) mit der gesamten zugehörigen Bergbauinfrastruktur vorzubereiten. Es ist davon auszugehen, dass die Produktion von Ermitaño die aktuelle Zufuhr von den alten Haldenplatten verdrängen wird, das zurzeit etwa 40 Prozent der Zufuhr zur Mühle ausmacht.

    Ramón Mendoza Reyes, Vice President of Operations Technical Services von First Majestic, ist eine qualifizierte Person (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101 und hat die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

    Über das Unternehmen

    First Majestic ist ein Bergbauunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf der Silberproduktion in Mexiko liegt und das seine Unternehmensstrategie konsequent auf die Erschließung seiner bestehenden Rohstoffkonzessionen konzentriert. Das Unternehmen besitzt und betreibt die Silber-Gold-Mine San Dimas, die Silber-Gold-Mine Santa Elena und die Silbermine La Encantada. Die Produktion in diesen Minen soll 2020 zwischen 11,8 und 13,2 Unzen Silber bzw. 21,5 und 24,0 Millionen Unzen Silberäquivalent liegen.

    WEITERE INFORMATIONEN erhalten Sie über info@firstmajestic.com oder auf unserer Website unter www.firstmajestic.com bzw. unter unserer gebührenfreien Telefonnummer 1.866.529.2807.

    FIRST MAJESTIC SILVER CORP.
    Unterschrift:
    Keith Neumeyer
    President & CEO

    BESONDERE ANMERKUNG ZU ZUKUNFTSGERICHTETEN INFORMATIONEN

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen gemäß den geltenden kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetzen (zusammen zukunftsgerichtete Aussagen). Diese Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder die zukünftige Leistungen, Geschäftsaussichten oder -chancen des Unternehmens, die auf Prognosen zukünftiger Ergebnisse, Schätzungen von noch nicht ermittelbaren Beträgen und Annahmen des Managements beruhen, die wiederum auf der Erfahrung und Wahrnehmung des Managements in Bezug auf historische Trends, aktuelle Bedingungen und erwartete zukünftige Entwicklungen basieren. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf, Aussagen in Bezug auf: die Geschäftsstrategie des Unternehmens; zukünftige Planungsprozesse; kommerzielle Bergbauaktivitäten; Cashflow; Budgets; Zeitpunkt und Umfang der geschätzten zukünftigen Produktion; Gewinnungsraten; Minenpläne und die Lebensdauer der Minen; den zukünftigen Preis für Silber und andere Metalle; Produktionskosten; Kosten und Zeitpunkt der Erschließung neuer Lagerstätten; Investitionsprojekte und Explorationsaktivitäten sowie deren mögliche Ergebnisse. Die Annahmen können sich als falsch erweisen und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von den Erwartungen abweichen. Die Zielvorgaben können daher nicht garantiert werden. Die Anleger werden dementsprechend ausdrücklich darauf hingewiesen, sich nicht vorbehaltlos auf die Vorgaben und zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da es keine Garantie dafür gibt, dass die Pläne, Annahmen oder Erwartungen, auf die sich diese stützen, eintreten werden. Alle anderen Aussagen – ausgenommen Aussagen über historische Fakten – können zukunftsgerichtete Aussagen darstellen. Aussagen über nachgewiesene und wahrscheinliche Mineralreserven- und Mineralressourcenschätzungen können auch als zukunftsgerichtete Aussagen angesehen werden, soweit sie Schätzungen der Mineralisierung beinhalten, die bei einer Erschließung des Konzessionsgebiets entdeckt wird, und im Falle von gemessenen und angezeigten Mineralressourcen oder nachgewiesenen und wahrscheinlichen Mineralreserven spiegeln diese Aussagen die auf bestimmten Annahmen beruhende Schlussfolgerung wider, dass die Minerallagerstätte wirtschaftlich abbaubar ist. Alle Aussagen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Prognosen, Ziele bzw. zukünftige Ereignisse oder Leistungen zum Ausdruck bringen oder betreffen (oft, aber nicht immer, unter Gebrauch von Wörtern oder Begriffen wie suchen, rechnen mit, planen, fortsetzen, schätzen, erwarten, können, werden, vorhersagen, prognostizieren, Potenzial, Ziel, beabsichtigen, könnten, dürften, sollten, glauben und ähnliche Ausdrücke), sind keine Aussagen über historische Fakten und können zukunftsgerichtete Aussagen sein.

    Die aktuellen Ergebnisse können von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Dazu gehören unter anderem: Risiken im Zusammenhang mit der Integration von Akquisitionen; tatsächliche Ergebnisse von Explorationstätigkeiten; Schlussfolgerungen aus wirtschaftlichen Bewertungen; Änderungen der Projektparameter im Zuge der Verfeinerung von Plänen; Rohstoffpreise; Schwankungen der Erzreserven, -gehalte oder -gewinnungsraten; die tatsächliche Leistung von Anlagen, Ausrüstungen oder Prozessen im Vergleich zu den Spezifikationen und Erwartungen; Unfälle; Arbeitsbeziehungen; Beziehungen zu lokalen Gemeinschaften; Änderungen in nationalen oder lokalen Regierungen; Änderungen der geltenden Gesetzgebung oder deren Anwendung; Verzögerungen bei der Einholung von Genehmigungen, der Sicherung von Finanzierungen oder bei der Fertigstellung von Erschließungs- oder Bautätigkeiten; Wechselkursschwankungen; zusätzlicher Kapitalbedarf; staatliche Regulierung; Umweltrisiken; Reklamationskosten; Ergebnisse anhängiger Rechtsstreitigkeiten; Einschränkungen des Versicherungsschutzes sowie die Faktoren, die im Abschnitt Description of the Business – Risk Factors der aktuellen Annual Information Form des Unternehmens, die unter www.sedar.com einsehbar ist, und Formblatt 40-F, das bei der United States Securities and Exchange Commission in Washington, D.C. eingereicht wurde. Obwohl First Majestic versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen in zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen.

    Das Unternehmen ist der Ansicht, dass die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen angemessen sind, es kann jedoch keine Gewähr dafür übernommen werden, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen. Den hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen sollte daher kein übermäßiges Vertrauen entgegengebracht werden. Diese Aussagen gelten nur zum Zeitpunkt dieser Meldung. Das Unternehmen beabsichtigt nicht und übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist durch geltende Gesetze vorgeschrieben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    First Majestic Silver Corp.
    Keith Neumeyer
    1800 – 925 West Georgia Street
    V6C 3L2 Vancouver
    Kanada

    email : info@firstmajestic.com

    First Majestic ist ein Bergbauunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf der Silberproduktion in Mexiko liegt.

    Pressekontakt:

    First Majestic Silver Corp.
    Keith Neumeyer
    1800 – 925 West Georgia Street
    V6C 3L2 Vancouver

    email : info@firstmajestic.com

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

    First Majestic meldet hochgradige Bohrergebnisse seines Explorationsprogramms 2019 beim Projekt Ermitaño im Landpaket Santa Elena

    wurde veröffentlicht am 24. Februar 2020 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 12 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: