• Dies ist eine der ersten Studien, in der untersucht wird, wie sich Psilocybin auf das Immunsystem auswirkt, und ist ein notwendiger Schritt, bevor bei der Food and Drug Administration (FDA) ein Antrag auf eine klinische Studie der Phase 1 am Menschen gestellt werden kann.

    14. Dezember 2020 – Vancouver, BC – Havn Life Sciences Inc. (CSE : HAVN) (FWB : 5NP) (das Unternehmen oder Havn Life), ein kanadisches Biotechnologieunternehmen, das sich mit der standardisierten Extraktion psychoaktiver Verbindungen, der Entwicklung natürlicher Gesundheitsprodukte, beschäftigt, freut sich, die erste präklinische Studie in Zusammenarbeit mit Dr. Geoffrey Bove, Dr. David Mokler und Susan Chapelle, eMBA, über die Auswirkungen von Psilocybin auf das Immunsystem bekannt zu geben.

    Die wissenschaftliche Abteilung des Unternehmens, Havn Research, führt eine Studie durch, durch die festgestellt werden soll, ob eine einzige Dosis Psilocybin-Extrakt die Entzündungsreaktion des Körpers beeinflussen und das menschliche Immunsystem regulieren kann.

    Das Team von Havn Life wird mit dieser präklinischen Studie im 1. Quartal 2021 beginnen. Diese Studie ist der erste erforderliche Schritt, bevor ein Antrag auf die Entwicklung von Methoden zur Verabreichung von Psilocybin gestellt werden kann, mit denen Entzündungs- und Immunkrankheiten wie Arthritis behandelt werden können.

    Der geschäftsführende Vorsitzende von Havn Life, Vic Neufeld erklärte: Wir freuen uns sehr über das Potenzial, die Arzneimittelentwicklung und den Zugang von Patienten zu Verbindungen auf Psilocybin-Basis zu beschleunigen. Nach Abschluss dieser ersten Phase macht das Team von Havn Life den ersten Schritt auf seinem Weg zur Marktzulassung neuer Medikamente. Wir beabsichtigen, bei der FDA einen Antrag für psilocybin-basierte Verabreichungsmethoden einzureichen, was letztlich zur Entdeckung neuer Medikamente führen kann. Bislang wurden nur wenige wissenschaftliche Arbeiten über Psilocybin und seine Auswirkungen auf die menschliche Immunität durchgeführt, ein Bereich, der immer wichtiger geworden ist.

    Obwohl es eine Diskussion über die möglichen Auswirkungen von Psilocybin auf Entzündungen gibt, wurde der Einfluss von Psilocybin auf das Immunsystem noch nicht erforscht. Dies wird eine der ersten Studien sein, die die Auswirkungen von Psilocybin auf das Immunsystem quantifiziert und auch die Unterschiede in der Wirkung von Psilocybin auf das Immunsystem der verschiedenen Geschlechter vergleicht.

    Dies ist eine interessante neue Anwendung für Psilocybin, die noch nicht erforscht ist. Die Arbeit ist wesentlich für das Verständnis des Risikoprofils von Psilocybin und die Entwicklung von Medikamenten zur Stärkung der öffentlichen Gesundheit, sagt Susan Chapelle. Die Ergebnisse könnten zu bedeutenden Entdeckungen bei der Behandlung von Entzündungskrankheiten führen, die einen tiefgreifenden negativen Einfluss auf so viele Krankheiten haben, wie Schmerzen, Neuropathie und Arthritis.

    Über die Studie

    Die Havn Life-Studie wird in den Vereinigten Staaten im biomedizinischen Zentrum von Dr. Bove in Maine durchgeführt.

    Die leitenden Wissenschaftler werden Dr. Geoffrey Bove, Dr. David Mokler und Susan Chapelle, EVP [Executive Vice President] für Forschung und Entwicklung bei Havn Life, sein, die jeweils über umfassende klinische Erfahrung in den Bereichen Wundheilung, Schmerzrezeptoren, psychedelische und pharmakologische Forschung verfügen. Gemeinsam haben sie 2017 eine wissenschaftliche Arbeit über postoperative Verwachsungen veröffentlicht. Die Ergebnisse der Studie haben die Grundlage für weitere Forschungen über mechanische und pharmakologische Ansätze für die Zeit nach einem operativen Eingriff gelegt.

    Dr. Mokler ist Berater von Havn Life und hat einen doppelten Doktortitel in Pharmakologie/Toxikologie und Neurowissenschaften von der Michigan State University. Seine Forschungen, die vom National Institute of Mental Health finanziert wird, konzentrieren sich auf das limbische System (Emotionen/Verhalten) des Gehirns und die Rolle von Serotonin im limbischen System.

    Susan Chapelle, eMBA, ist Expertin für Wundheilung und Mitautorin von 6 Veröffentlichungen in Fachzeitschriften mit Peer-Review. Sie ist eine international anerkannte Hauptrednerin und Branchenexpertin in den Bereichen Forschung, wissenschaftliche Bildung, urbane Umgestaltung, Cannabis- und Psychedelika-Politik und die Integration von Technologien.

    Geoffrey Bove, DC PhD, ist Neurobiologe und Chiropraktor. Er forscht über Schmerzmechanismen, insbesondere im Zusammenhang mit klinischer Diagnose und manuellen Therapien. Er wird seit 30 Jahren unabhängig von den National Institutes of Health und anderen Institutionen finanziert. Zuvor war er als Dozent an der Harvard Medical School tätig und forscht in seinem privaten Labor, Bove Consulting.

    Für das Board of Directors:
    Tim Moore
    Chief Executive Officer

    Über Havn Life Sciences Inc.

    Havn Life Sciences ist ein kanadisches Biotechnologieunternehmen, das sich der standardisierten Extraktion von psychoaktiven Wirkstoffen, der Entwicklung von natürlichen Gesundheitsprodukten sowie innovativen psychischen Behandlungsmethoden zur Unterstützung einer gesunden Gehirnaktivität und zur Verbesserung der geistigen Fähigkeiten widmet. Weitere Einzelheiten erfahren Sie unter havnlife.com oder auf Facebook,Twitter und Instagram.

    Ansprechpartner:
    Investor Relations: ir@havnlife.com 604 687 7130
    Medienkontakt: brittany@exvera.com 778 238 6096

    Zukunftsgerichtete Informationen:

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze, welche sich auf Aussagen zur Geschäftstätigkeit, zu den Produkten und zu den Zukunftsplänen des Unternehmens beziehen. Das Unternehmen ist zwar der Ansicht, dass diese in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen angemessen sind; es kann jedoch nicht garantiert werden, dass sich diese Erwartungen auch als richtig erweisen werden. Den Lesern wird dringend angeraten, sich nicht vorbehaltslos auf solche zukunftsgerichteten Informationen zu verlassen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen sind mit Risiken und Unsicherheiten behaftet, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Entwicklungen erheblich von jenen abweichen, die in diesen Aussagen in Betracht gezogen wurden. Unter anderem zählt dazu auch das Risiko, dass die Produkte und Pläne des Unternehmens von den Ausführungen in dieser Pressemeldung abweichen bzw. dass das Unternehmen nicht in der Lage sein wird, seine Geschäftspläne wie erwartet umzusetzen. Das Unternehmen lehnt jegliche Verpflichtung bzw. Absicht zur Aktualisierung der zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung ausdrücklich ab, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Das Unternehmen ist zwar der Ansicht, dass diese in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen angemessen sind; es kann jedoch nicht garantiert werden, dass sich diese Erwartungen auch als richtig erweisen werden. Die Aussagen in dieser Pressemeldung gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemeldung.

    Die Canadian Securities Exchange (CSE) hat den Inhalt dieser Pressemitteilung weder geprüft noch genehmigt oder abgelehnt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Havn Life Sciences Inc.
    Investor Relations
    2200 – 885 West Georgia Street
    V6C 3E8 Vancouver, British Columbia
    Kanada

    email : ir@havnlife.com

    Pressekontakt:

    Havn Life Sciences Inc.
    Investor Relations
    2200 – 885 West Georgia Street
    V6C 3E8 Vancouver, British Columbia

    email : ir@havnlife.com

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

    Havn Life Sciences führt eine der ersten präklinischen Studien zu Psilocybin und dem Immunsystem durch

    wurde veröffentlicht am 14. Dezember 2020 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 2 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: