• Vancouver (British Columbia), 4. Januar 2021. Gold Lion Resources Inc. (CSE: GL, OTC: GLIOF, FWB: 2BC) (Gold Lion oder das Unternehmen) freut sich, in seinem Konzessionsgebiet Robber Gulch in der Nähe von Burley (Idaho) eine neue Carlin-artige Entdeckung von oxidiertem Gold bekannt zu geben. Im Schürfgraben RG-TR-20-03 wurde ein breiter Abschnitt mit einer disseminierten oxidierten Goldmineralisierung durchschnitten, der sich entlang einer Wasserscheide innerhalb der Gold-in-Boden-Anomalie in der Zone Raider des Projekts befindet. Im Entdeckungsschürfgraben, der weiterhin in mehrere Richtungen offen ist, wurden 0,45 Gramm Gold pro Tonne auf 174 Metern, einschließlich eines Teilintervalls von 0,51 Gramm Gold pro Tonne auf 138 Metern, sowie weitere Teilintervalle von 0,88 Gramm Gold pro Tonne auf 45 Metern und 1,16 Gramm Gold pro Tonne auf 18 Metern durchschnitten. Die Proben wurden als repräsentative, gleichmäßige und kontinuierliche, zwei bis drei Meter lange Splitterproben über die gesamte Länge des Schürfgrabens entnommen, um eine potenzielle Verzerrung der Probennahmen auszuschließen.

    Die neue Entdeckung ist von verkieselten und quarzhaltigen, adrigen Kalksandsteinen und Schluffsteinen der Formation Oquirrh aus dem Pennsylvanium mit starker Eisenoxidmineralisierung geprägt, die unter einer äußerst dünnen (weniger als einen Meter dicken) Bodendecke entlang eines sattelartigen topografischen Gebirgskamms liegen. Die mineralisierte Zone wurde in zwei quer verlaufenden Schürfgräben (RG-TR-20-02 und RG-TR-20-03) durchschnitten und ist in Richtung Norden und Süden weiterhin offen, wo sie unterhalb einer dünnen postmineralischen Flutbasalt-Deckschicht verläuft. Entlang des Streichens in Richtung Süden sind mehrere weitere Schürfgräben geplant, da sich Schürfgrabungen im Konzessionsgebiet als äußerst kosteneffizientes Mittel der Probennahme sowie für die Gewinnung hervorragender struktureller und stratigrafischer Informationen für weitere Zielermittlungen erwiesen haben.

    Höhepunkte

    – Neue Carlin-artige Entdeckung von oxidiertem Gold an einer Wasserscheide auf über Straßen zugänglichem Land des BLM, das sich in der Nähe einer hervorragenden Infrastruktur im bergbaufreundlichen US-Bundesstaat Idaho befindet
    – Ähnliche Geologie wie das nahe gelegene Oxid-Gold-Projekt Black Pine von Liberty Gold Corp. (Formation Oquirrh aus dem Pennsylvanium)1
    – Schürfgraben RG-TR-20-03 durchschnitt 0,45 g/t Au auf 174 m, einschließlich 45 m mit 0,88 g/t Au in kalkhaltigem Sand- und Schluffstein der Formation Oquirrh
    – Repräsentative, in Cyanid lösliche Proben aus dem Höhepunktintervall ergaben gewichteten Durchschnitt von 90 % der Brandprobe, was die durchgehend oxidierte Beschaffenheit der Goldmineralisierung im Konzessionsgebiet bestätigt
    – Goldwerte früherer Kartierungen und ausgewählter Oberflächen-Schürfproben weisen auf Anstieg von Gehalt südlich von RG-TR-20-03, auf Land des US Forest Service (der USFS), hin
    – Antrag auf kategorischen Ausschluss für allererste Schürfgrabungen und Bohrungen im USFS-Teil des Konzessionsgebiets eingereicht, um besser mineralisierte Oberflächenvorkommen auf Abschnitt in Richtung Süden zu erproben
    – Erstes RC-Bohrprogramm auf Land des BLM im Gange Gesamtes erstes Bohrloch (RG-RC-20-01) zur geochemischen Analyse eingereicht, wobei die Analyseergebnisse noch ausstehend sind

    Tab. 1: Bedeutsame Abschnitte des Schürfgrabungsprogramms 2020
    SchürfgrabennrStandort Von (m)Bis (m)IntervallAu (g/t)
    . (m)

    RG-TR-20-01 Zone Thie48,0 100,0 52,0 0,26
    ves

    Und 302,0 350,0 48,0 0,26
    RG-TR-20-02 Zone 27,0 63,0 36,0 0,59
    Raider

    Einschließlich 33,0 60,0 27,0 0,68
    RG-TR-20-03 Zone 3,0 177,0 174,0 0,45
    Raider

    Einschließlich 39,0 177,0 138,0 0,51
    Einschließlich 132,0 177,0 45,0 0,88
    Und 141,0 159,0 18,0 1,16
    RG-TR-20-04 Zone 24,0 33,0 9,0 0,24
    Raider

    Chris Paul, Exploration Manager von Gold Lion, sagte: Die neue Schürfgrabenentdeckung der Zone Raider stellt einen wichtigen Meilenstein bei der Erkundung und Erschließung von Robber Gulch dar. Die Ergebnisse der Schürfgräben RG-TR-20-02 und RG-TR-20-03 haben alle zuvor gemeldeten historischen Gehalte und Mächtigkeiten im Konzessionsgebiet bei weitem übertroffen. Breite Abschnitte mit intensiver Alteration, Quarz-Stockworks und Limonitmineralisierungen weisen auf das Vorkommen eines bedeutsamen Carlin-artigen Systems im Konzessionsgebiet hin. Obwohl sich die Zone Raider bei einer Wasserscheide mit einer starken Gold-in-Boden-Anomalie und minimaler Deckgesteinsschicht befindet, war sie der Entdeckung durch frühere Betreiber entgangen, die auf jasperoidalterierte Ausbisse in anderen Bereichen des Konzessionsgebiets fokussiert waren. Die Anomalie in der Zone Raider ist sowohl in Richtung Norden als auch in Richtung Süden weiterhin offen, wo sie unterhalb relativ dünner postmineralischer Flutbasalte verläuft. Der Tenor der Gold-in-Boden-Anomalie in der Zone Raider nimmt auch in Richtung Süden zu – in nie zuvor mittels Schürfgrabungen oder Bohrungen erkundetes Gelände, das vom US Forest Service verwaltet wird. Entlang dieser südlichen Erweiterung wurden vom Unternehmen Schürfproben von Ausbissen mit bis zu 6,49 Gramm Gold pro Tonne entnommen (siehe Pressemitteilung vom 2. Juli 2020). Wir freuen uns darauf, die Zone Raider entlang des Streichens weiter zu erproben – sowohl auf Land des BLM als auch auf Land des Forest Service, sobald wir die Genehmigungen vom USFS erhalten haben.

    Das Unternehmen möchte außerdem bekannt geben, dass sein laufendes erstes RC-Bohrprogramm wie geplant fortgesetzt wird. Ein tiefes Bohrloch auf 1.240 Fuß (RG-RC-20-01, minus 45 Grad) wurde nun abgeschlossen. RG-RC-20-01 wurde auf Land des BLM gebohrt und in Richtung einer Reihe von gut mineralisierten Ausbissen an der Oberfläche auf Land des United States Forest Service (der USFS) gebohrt. Zum Zeitpunkt des Bohrbeginns hatte das Unternehmen noch keine Genehmigung für Bohrungen auf Land des USFS beantragt, weshalb das erste Bohrloch in beträchtlicher Entfernung neigungsabwärts des Ziels auf dem nächstgelegenen, über Straßen zugänglichen Land des BLM gebohrt wurde. Ungeachtet der weniger idealen Position des Bohrkragens wurden ab dem oberen Bereich des Bohrlochs reichlich Quarzerzgänge und Eisenoxidmineralisierungen vorgefunden. Aus diesem Grund wurde das gesamte Bohrloch erprobt und zur geochemischen Analyse eingereicht. Der Straßenzugang und die trockenen Witterungsbedingungen in der Region ermöglichen weiterhin ganzjährige Bohr- und Schürfgrabungsbetriebe.

    Karten, die die Ergebnisse des kürzlich abgeschlossenen Schürfprogramms sowie den Fortschritt des Bohrprogramms 2020 verdeutlichen, können auf der Website des Unternehmens unter der folgenden URL aufgerufen werden:

    Robber Gulch – Karten der Schürfgrabungsergebnisse | Gold Lion Resources
    goldlionresources.com/projects/robber-gulch-property/robber-gulch-trenching-results-maps/

    1 Angrenzende Konzessionsgebiete – Diese Pressemitteilung enthält Informationen über angrenzende Konzessionsgebiete, für die Gold Lion keine Explorations- oder Abbaurechte besitzt. Die Investoren werden darauf hingewiesen, dass Minerallagerstätten in angrenzenden Konzessionsgebieten nicht auf Minerallagerstätten in den Konzessionsgebieten des Unternehmens hinweisen.

    QS/QK

    Alle Schürfgrabenproben wurden von Personal von Gold Lion aufgezeichnet und erprobt. Zertifizierte Referenzmaterial-Standard-, Leer- und Trübendoppelproben wurden in einem Verhältnis von etwa zwei zu zehn Schürfgrabenproben hinzugefügt. Die Gesteinsproben wurden als kontinuierliche, zwei bis drei Meter lange Splitterproben über die gesamte Länge der Schürfgräben entnommen. Es wurde versucht, entlang eines jeden Intervalls ein gleichmäßiges Volumen an Festgestein zu entnehmen, um eine Verzerrung bei den Splitterprobennahmen zu minimieren.

    Sämtliche Gesteinsproben wurden in Polybeuteln versiegelt und vom Personal von Gold Lion zur Aufbereitung und Analyse in das Labor von MS Analytical in Langley (British Columbia) transportiert. Die Probenvorbereitung erfolgte mittels Zerkleinerung der gesamten Probe bis 70 % des Materials kleiner als 2 mm (Siebmaschengröße) sind. Nach Abtrennung von 1 kg Probenmaterial erfolgt das Vermahlen der Teilmenge bis 85 % des Materials kleiner als 75 Mikron sind. Unter Verwendung einer 30-Gramm-Teilprobe wird der Goldgehalt mittels Brandprobe und anschließendem Atomabsorptionsverfahren (Code FAS-111) bestimmt, das die Ergebnisse in ppm angibt; dies entspricht Gramm pro Tonne (g/t).

    Unter Anwendung einer 0,5-Gramm-Teilprobe wurden die restlichen Analyten mittels ICP-AES-Untersuchungen auf mehrere Elemente mit Königswasseraufschluss (Code ICP-130) ermittelt. Repräsentative Proben von RG-TR-20-03 wurden mittels Cyanidlaugung (Code AU-CN00) mit AAS-Abschluss erneut analysiert. Eine Reihe von Proben mit niedrigem (0,149 Gramm pro Tonne) bis hochgradigem (1,502 Gramm pro Tonne, ermittelt durch FAS-111) Goldgehalt wurde ausgewählt, um eine Reihe von mineralisierten Proben des Schürfprogramms für eine erneute Analyse mittels Cyanidlaugung zu repräsentieren.

    Alle Analyseergebnisse werden mit den branchenüblichen Qualitätssicherungs- und Qualitätskontrollverfahren (QA/QC) verifiziert.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Agnes Koffyberg, P.Geo., hat als qualifizierte Sachverständige gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 die wissenschaftlichen und technischen Informationen dieser Mitteilung überprüft und genehmigt.

    Über Gold Lion Resources Inc.

    Gold Lion Resources Inc. ist ein Mineralexplorationsunternehmen, das sich aktiv der Exploration in seinen Projekten mit Edelmetallfokus widmet. Es sind dies die Konzessionsgebiete South Orogrande, Erikson Ridge, Robber Gulch, Cuteye und Fairview, die sich entweder im US-Bundesstaat Idaho oder in der kanadischen Provinz British Columbia befinden. Nähere Informationen erhalten Sie unter goldlionresources.com/.

    FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS
    Oliver Friesen
    CEO
    T: +1 (778) 772-1751

    Die Börsenaufsicht der CSE und ihr Informationsdienstleister (in den Statuten als Information Services Provider bezeichnet) haben diese Meldung nicht geprüft und übernehmen keine Verantwortung für deren Richtigkeit oder Angemessenheit.

    Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

    Abgesehen von Aussagen zu historischen Tatsachen enthält diese Pressemitteilung bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen erkennt man häufig anhand von Begriffen wie planen“, erwarten“, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen und an anderen ähnlichen Wörtern oder Aussagen darüber, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Dazu zählen unter anderem auch Verzögerungen oder Unsicherheiten bei den behördlichen Genehmigungen, wie z.B. durch die CSE. Zukunftsgerichtete Informationen enthalten typischerweise Unsicherheiten, wie etwa auch Faktoren, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat. Es gibt keine Gewähr dafür, dass die in dieser Pressemeldung beschriebenen Geschäftspläne für Gold Lion Resources tatsächlich zu den hier dargelegten Bedingungen und in dem hier dargelegten zeitlichen Rahmen in Kraft treten werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Schätzungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen nicht verlässlich sind. Weitere Informationen über Risiken und Unsicherheiten, welche die Finanzergebnisse beeinflussen könnten, sind in den Unterlagen enthalten, die das Unternehmen bei den kanadischen Wertpapierbehörden einreicht und die unter www.sedar.com veröffentlicht werden.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Gold Lion Resources Inc.
    Nikolay Vassev
    305-1770 Burrard St.
    V6J3G7 Vancouver, British Columbia
    Kanada

    email : goldlionresources@gmail.com

    Pressekontakt:

    Gold Lion Resources Inc.
    Nikolay Vassev
    305-1770 Burrard St.
    V6J3G7 Vancouver, British Columbia

    email : goldlionresources@gmail.com

    Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

    Gold Lion schürft neue Carlin-artige oxidierte Goldentdeckung bei Robber Gulch; Schürfgraben RG-TR-20-03 durchschneidet 174 m mit Gehalt von 0,45 g/t Au, einschließlich 0,88 g/t Au auf 45 m; erstes Bohrprogramm des Unternehmens im Gange

    wurde veröffentlicht am 4. Januar 2021 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 2 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: