• Anerkannte und sichere Fortbildung für Planer

    BildAufgrund des aktuellen Pandemiegeschehens findet das renommierte KLB-Fachforum auch 2022 wieder als Web-Seminar statt. Unter dem Motto „Wirtschaftlicher Wohnungsbau – Effizienz auf ganzer Linie“ erläutern namhafte Experten am 22. Februar sowie 10. März, wie Bauwerkskosten, gesetzliche Auflagen und energetische Ziele effektiv in der Balance zu halten sind. Dabei zieht Dipl.-Ing. Stefan Horschler (Hannover) unter anderem Zwischenbilanz zum Gebäudeenergiegesetz (GEG) und zeigt praxisnahe Lösungen auf, die den jüngsten Klimazielen entsprechen. Im Anschluss erläutert Dipl.-Ing. Dietmar Walberg (Kiel), welche Maßnahmen am Wohnungsbau unnötig kostenintensiv sind und vermieden werden können. Zu guter Letzt beschäftigt sich Univ.-Prof. Dr.-Ing. Carl-Alexander Graubner (München) mit den Eurocode 6-Auflagen und klärt, wie sich die Bemessung von Leichtbeton-Mauerwerk wirtschaftlich und unkompliziert durchführen lässt. Für die Teilnahme am anerkannten KLB-Fachforum erhalten Planer Fortbildungspunkte der zuständigen Architekten- und Ingenieurkammern. Eine kostenpflichtige Anmeldung (35 Euro) ist noch bis 15. Februar unter www.klb.de (Rubrik: KLB-Fachforum) möglich – oder per E-Mail (info@fachtagung-bau.de) sowie Fax (0214-2069150).

    Wirtschaftlicher Wohnungsbau – Effizienz auf ganzer Linie

    Digitales KLB-Fachforum in der Übersicht:

    -Dienstag, 22. Februar 2022 von 08:30 bis 12:15 Uhr
    -Donnerstag, 10. März 2022 von 12:30 bis 16:15 Uhr

    Referenten:

    -Dipl.-Ing. Stefan Horschler (Büro für Bauphysik, Hannover) zum Thema „Gebäudeenergiegesetz und Neuerungen aus der Bundesförderung für Effiziente Gebäude/ Schwerpunktthema: Lüftungskonzepte“

    -Dipl.-Ing. Dietmar Walberg (ARGE-SH Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen GmbH, Kiel) zum Thema „Faktencheck: Kostentreiber im Wohnungsbau“

    -Univ.-Prof. Dr.-Ing. Carl-Alexander Graubner (Ingenieurgesellschaft BUNG Planen und Beraten, München) zum Thema „Wirtschaftliche Bemessung von Mauerwerkskonstruktionen aus Leichtbeton/ Neues vom Eurocode 6“

    Dieser Text sowie printfähiges Bildmaterial sind auch online abrufbar unter: dako pr

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    KLB Klimaleichtblock GmbH
    Herr Andreas Krechting
    Lohmannstr. 31
    56626 Andernach
    Deutschland

    fon ..: 02632 / 25 77-0
    web ..: http://www.klb-klimaleichtblock.de/
    email : info@klb.de

    Die KLB Klimaleichtblock GmbH mit Sitz in Andernach (Rheinland-Pfalz) bietet Produkte für den gesamten Hochbau an: von hochwärmedämmenden Leichtbeton-Mauerwerkssteinen, über Garten- und Landschaftsprodukte und Schornsteinsysteme bis hin zum KLB-Baukasten. Dieser bietet für jedes Bauvorhaben genau aufeinander abgestimmte Leichtbeton-Steine. KLB Leichtbeton-Mauerwerk kommt sowohl im privaten Hausbau als auch bei Mehrgeschosswohnungsbauten zum Einsatz. Eine umfangreiche Beratung rundet das Angebot ab.

    Pressekontakt:

    dako pr corporate communications
    Frau Janina Wolter
    Manforter Straße 133
    51373 Leverkusen

    fon ..: 0214-206910
    web ..: http://www.dako-pr.de
    email : j.wolter@dako-pr.de

    Schlagwörter: , , , , , , ,

    KLB-Fachforum erneut digital

    wurde veröffentlicht am 21. Dezember 2021 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 3 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: