• Uran ist zwar ein umstrittener Rohstoff, aber dringend nötig und eine Chance für Anleger.

    Nachdem Russland kein Uranlieferant mehr ist, auf den sich die Welt verlassen kann, ist der Rohstoff nochmal knapper geworden. Und das jetzt, wo der lange Abschwung des Uranmarktes vorbei ist. Für einen starken Uranpreis spricht, dass die Nachfrage auf einen Markt trifft, der jahrelang vernachlässigt wurde. Die Uranminen wurden teilweise geschlossen und Entwicklungsprojekte lagen brach. Aber die Zahl der Atomkraftwerke wird weltweit deutlich größer, was einen bedeutenden Uranbedarf nach sich zieht. Die Uranpreise sollten also weiter nach oben gehen.

    Wie wichtig die Atomenergie im Energiemix und in Sachen Verringerung der CO2-Emissionen ist, haben zum Beispiel die Niederlande erkannt. Die Laufzeit für ein verbliebenes Kraftwerk wird erneut verlängert. Auch sollen zwei neue Kernkraftwerke gebaut werden, so dass dann neun bis 13 Prozent im Strommix aus der Kernenergie stammen werden. In den USA stammte 2021 fast die Hälfte des Uranbedarfs aus Russland und Kasachstan. Mit der Umkehr der Globalisierung in eine Deglobalisierung streben nicht nur die USA nach Bedarfsdeckung im eigenen Land. Und die Reaktoren der neueren Generation werden sicherer und effizienter werden und weniger Atommüll produzieren. Nicht zuletzt, weil zur Kühlung nicht mehr Wasser, sondern andere Kühlmittel Verwendung finden. Da der Uranmarkt ein kleiner Markt ist, gibt es nur wenige Uranaktien für Anleger. Die Kurse der Urangesellschaften können dafür aber mit mehr Bewegung punkten.

    Gut aufgestellt im Uranbereich ist beispielsweise Latitude Uranium (früher unter dem Namen Labrador Uranium bekannt) – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/latitude-uranium-inc/ -. Die Uranprojekte des Unternehmens liegen in Labrador und in Nunavut, damit in zwei ausgezeichneten Urangebieten.

    Mit zum Teil bereits betriebsbereiten Projekten in den USA und in Kanada kann Uranium Energy – https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/uranium-energy-corp/ – punkten. Besonders im Blickpunkt stehen kostengünstige, umweltfreundliche In-Situ-Recovery-Projekte. Bestens finanziert ist Uranium Energy daneben an der einzigen Lizenzgebührengesellschaft im Uranbereich beteiligt.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Uranium Energy (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/uranium-energy-corp/ -) und Latitude Uranium (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/latitude-uranium-inc/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Schlagwörter: , , , , ,

    Das neue Atomzeitalter

    wurde veröffentlicht am 29. Juni 2023 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 108 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: