• Die gemeinnützige Organisation international Experience e.V. wählt motivierte offene Schüler:innen aus, die in den USA ihren Horizont erweitern und ihre Selbständigkeit ausbauen möchten.

    BildUSA im neuen Schuljahr – für das Auslandsjahr gut vorbereitet

    _Lohmar, 27.07.23._ Für Valentina und Nils aus Baden-Württemberg beginnt am nach den Sommerferien ein zehnmonatiger Schüleraustausch in den USA. Der Austausch läuft über die gemeinnützige Organisation „International Experience e.V.“.

    Für die beiden Jugendlichen ist das große Abenteuer in greifbarer Nähe: Bald steigen sie mit dem begehrten J1-Visum und Neugierde ausgestattet in Frankfurt ins Flugzeug. Sie besuchen in den USA die Highschool und leben währenddessen in einer Gastfamilie, die sie völlig unentgeltlich aufnimmt.

    Ihre neue Adresse in den USA kennt Valentina seit wenigen Tagen, und sie hatte sich ein paar Sätze auf Englisch vorbereitet für das erste Zoomgespräch mit ihrer Gastfamilie und ihrer deutschen Familie, für ein erstes Kennenlernen, bevor sie abfliegt. Auch Nils ist versorgt hinsichtlich der Gastfamilieninformation, und er weiß auch schon, welche Schulfächer er an seiner dortigen Highschool belegen kann.

    Vieles hat Valentina bereits auf die englische Sprache umgestellt: Wenn sie etwas im Internet recherchiert, probiert sie es zuerst auf Englisch, und ihr aktuelles Buch handelt – selbstverständlich – von den USA. „Ich möchte gerne schon mal ein paar Sachen vorher wissen, was mich da erwartet. Beim Vorbereitungswochenende gemeinsam mit anderen deutschen Schülern hat mir ein „Returnee“ empfohlen, vorab einiges in Erfahrung zu bringen, und hat mir auch konkrete Lesetips gegeben. Damit habe ich die Wartezeit überbrückt, bis ich meine Gastfamilienadresse bekommen habe.“ 

    Die Eltern der Schülerin stehen voll hinter dem Auslandsjahr, und haben sich mit anderen Eltern vernetzt, die sie beim Vorbereitungswochenende kennengelernt haben „Natürlich wird sie uns total fehlen! Wir haben eine Familie dort kennengelernt, die nun ihren zweiten Sohn in dieUSA lassen, weil ihr Ältester, der ebenfalls ein Auslandsjahr gemacht hat, sehr er von seiner Zeit an der Highschool profitiert hat. Es ist doch toll, dass unsere Tochter sich das zutraut und wir es ihr ermöglichen können.“ 

    Ihre Bewerbung hat Valentina im letzten September begonnen, denn sie hat schon lange davon gesprochen, dass sie einmal im Ausland auf die Schule gehen möchte. Bis sie alle Unterlagen beisammen hatte, die Informationen für den Visumsantrag kamen, und alle beteiligten Stellen in Deutschland und ihr „Ok“ geben konnten, musste sie sich gedulden. Sie nutzte die Zeit bis zu ihrem Abflug und hat durch Nachhilfegeben und Babysitten einen schönen Beitrag zu den hohen Kosten ihrer Zeit in den USA geleistet. Auch die Geburtstagsgeschenke ihrer Verwandten und Freunde steckte sie gezielt in ihr Sparschwein mit Amerikaflagge.

    Nils hat sich erst im späten Frühjahr zu einer Bewerbung entschlossen, auch er kann es kaum erwarten, bis es für ihn losgeht. „Ich möchte selbst erleben, wie es in den USA so ist und ob die Erzählungen von anderen und die Filme, die ich gesehen habe, stimmen“, wünscht sich der 15-jährige Schüler. Seine Eltern haben einige Websites gefunden, über die sie sich regelmäßig über das Reiseziel ihres Sohnes informieren, und natürlich ist sein künftiger Heimatort schon in der Wetter-App auf dem Handy eingespeichert. Außerdem erhält Nils ein Taschengeldstipendium von der Organisation international Experience e.V. und freut sich sehr: „Es ist schon ein riesiges Glück, dass ich so ein Auslandsjahr machen darf.“

    Die gemeinnützige Organisation international Experience e.V. für interkulturellen Schüleraustausch, wählt jedes Jahr motivierte und offene Schüler:innen aus, die während der 10. oder 11. Klasse in den USA ihren Horizont erweitern und ihre Selbständigkeit ausbauen möchten. Der erste Schritt ist eine individuelle Beratung der Eltern und ein Bewerbungsinterview, die in etwa ein Jahr vor der geplanten Ausreise stattfinden.

     

    Interessierte können International Experience e.V. auf den folgenden Bildungsmessen kennenlernen und zum USA Programm und den vielen weiteren Möglichkeiten befragen:

    19.08.2023 Essen, 26.08.22023 Köln, 02.09.2023 Dresden und Oldenburg, 09.09.2023 Berlin und Hamburg

    Online-Infoabende mit Programmmanagern und Returnees machen auf verschiedene Länderprogramme neugierig. Termine gibt es telefonisch bei iE e.V.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    international Experience e.V.
    Herr Julian Gillner
    Amselweg 20
    52797 Lohmar
    Deutschland

    fon ..: +491726208618
    web ..: https://germany.international-experience.net/
    email : v.wolters@international-experience.net

    International Experience e.V. Kurzprofil
    International Experience e.V. berät und begleitet Schüler und Familien für ein Auslandsjahr in 14 Ländern. Die Mitarbeiter von iE e.V. besitzen spezifische Erfahrungen. Mit Kollegen vor Ort bzw. langjährigen Partnerorganisationen, intensiver Vorbereitung, durchgehender Erreichbarkeit und einem maßgeschneiderten Onlinetool gewährleisten sie alle Voraussetzungen für ein unvergessliches Auslandsjahr. Überschüsse von iE e.V. werden an ausgewählte bedürftige Teilnehmer weitergegeben.

    o Ca. 700 Austauschschüler gehen jedes Jahr mit iE e.V. ins Ausland, und zwar nach USA, Kanada, Neuseeland, Australien, Südafrika, Frankreich, Spanien, Italien, UK, Irland, Chile, Argentinien, Finnland.
    o Im zweitägigen Vorbereitungsseminar in Deutschland bereiten sich die Schüler intensiv vor, eine Elternsession schließt sich an.
    o Ein eigenes Team in den USA und die dortige Akkreditierung als Advisor beim CSIET Council on Standards for Educational Travel gewährleisten im beliebtesten Zielland eine exzellente Betreuung.
    o iE e.V. ist seit 2017 vom Dt. Institut für Servicequalität geprüft sowie Specialist für Kanada, Australien, Neuseeland.
    o Gegründet 2000, 260 Mitarbeiter in sechs iE Repräsentanzen weltweit.

    Pressekontakt:

    international Experience e.V.
    Frau Verena Wolters
    Amselweg 20
    52797 Lohmar

    fon ..: +491726208618
    email : v.wolters@international-experience.net

    Schlagwörter: , , , , ,

    USA Schüleraustausch: Per J1 Visum zu Highschool Spirit und Gastfamilie

    wurde veröffentlicht am 27. Juli 2023 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 68 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: