• Vertriebsstart für acht Reihenhäuser am 07.10.2023

    Die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) startet am 07.10.2023 mit einem Tag der offenen Baustelle den Verkauf von acht Reihenhäusern im Stuttgarter Stadtbezirk Stammheim. Die Stadthäuser bieten auf drei Geschossen und mit Wohnflächen zwischen ca. 137 m² und 152 m² Platz für die ganze Familie. Die Fertigstellung des Projekts ist für Anfang 2024 geplant.

    In Zusammenarbeit mit dem Stuttgarter Planungsbüro LOWEG Architekten entstehen in der Tony-Schumacher-Straße und in der Emma-von-Suckow-Straße acht Reihenhäuser, die in zwei Häusergruppen errichtet werden. Eine Terrasse mit Garten in sonniger Westausrichtung sowie eine oder zwei Dachterrassen erweitern den Wohnraum ins Freie. Der zeitgemäße Architekturstil und eine detailverliebte Innenraumgestaltung erfüllen hohe Ansprüche an modernes Design. Details wie Eichenparkettböden mit Fußbodenheizung- und temperierung, Bäder mit bodengleich gefliesten Duschen, Smart-Home-Installationen und das großzügige Raumkonzept sorgen für eine einladende Wohnatmosphäre und Komfort. Zudem steht bei dem Neubauprojekt das Thema Nachhaltigkeit im Fokus: Dafür sorgen die energiesparende Bauweise als Effizienzhaus 55 EE nach der Richtlinie des Gebäudeenergiegesetzes mit PV-Anlagen und Wärmepumpen.

    Beratung in einem möblierten Musterhaus

    Beim Tag der offenen Baustelle am 07. Oktober 2023 besteht zwischen 15 Uhr und 18:30 Uhr die Möglichkeit, sich vor Ort in einem in einem möblierten Musterhaus beraten zu lassen. Für Getränke und einen Imbiss ist gesorgt. Der Besuch ist ohne vorherige Anmeldung möglich und bietet Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit, die Lage und die Qualitäten der Reihenhäuser unter die Lupe zu nehmen: Von ihrer ruhigen, grünen Wohnadresse haben es die zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner nur wenige Schritte zu Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Dienstleistern. Große Arbeitgeber, wie die Firmen Bosch und Porsche, sind ebenfalls nicht weit. Die in wenigen Gehminuten erreichbaren U-Bahn-Stationen „Heutingsheimer Straße“ und „Korntaler Straße“ bieten eine ebenso ideale Anbindung wie die schnell erreichbaren zentralen Verkehrsachsen B 10, B 27 und A 81. Auch der Stuttgarter Hauptbahnhof ist nur etwa 20 Minuten entfernt.

    Weitere Informationen zu diesem Thema und zu den Neubauwohnungen Stuttgart, Neubau Mietwohnungen Stuttgart, Projektentwickler Stuttgart finden Interessenten auf https://www.whs-wuestenrot.de/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH
    Frau Anja-Carina Müller
    Hohenzollernstraße 12-14
    71638 Ludwigsburg
    Deutschland

    fon ..: 07141 16-757291
    fax ..: /
    web ..: https://www.whs-wuestenrot.de
    email : info@whs-wuestenrot.de

    Als überregional tätige Immobilienexpertin der Wüstenrot & Württembergische-Gruppe liegen die Kernkompetenzen der Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) in den Bereichen Wohn- und Gewerbebau, Projektmanagement, Städtebauliche Beratungen, Immobilienmanagement, Gesundheitsimmobilien und technisches Portfoliomanagement. Seit 1949 hat die WHS bundesweit mehr als 24.750 Häuser und Wohnungen erstellt, rund 460 Sanierungsgebiete in mehr als 265 Städten und Gemeinden betreut und verwaltet derzeit rund 7.500 Wohn- und Gewerbeeinheiten. Die WHS ist mit rund 170 Mitarbeitern am Hauptsitz in Ludwigsburg sowie durch Geschäftsstellen in den Ballungsräumen Dresden, Frankfurt am Main, Hannover, Karlsruhe, Köln, Bad Homburg v.d. Höhe und München aktiv.

    Pressekontakt:

    Wüstenrot & Württembergische AG
    Herr Dr. Immo Dehnert
    Gutenbergstraße 30
    70176 Stuttgart

    fon ..: 0711 / 662 721471
    web ..: https://www.ww-ag.com
    email : immo.dehnert@ww-ag.com

    Schlagwörter: , , , , , , , ,

    WHS feiert Tag der offenen Baustelle in Stammheim

    wurde veröffentlicht am 4. Oktober 2023 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 25 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: