• Zum Auftakt ihrer neuen Fantasyromanreihe „Diener des Ordens“ veröffentlicht die österreichische Autorin C. Gina Riot den Band „Das Zweigesicht“, der im mystischen Land Wristagul spielt.

    BildDas Land der purpurnen Wiesen befindet sich im Wandel. König Ebrahim ist längst verblichen und sein Erbe unauffindbar. Die Grenzen wurden niedergerissen und Zuzügler aus allen Ländern finden in Wristangul ihr Zuhause. Doch nicht nur gutmeinende Bürger, die Magie und Künste mitbringen, zieht es dorthin. Auch die sogenannten Uszmiten aus dem Westen dringen immer tiefer in das Land vor, meucheln und vergewaltigen. Nur ein Geheimorden kann dem düsteren Treiben Einhalt gebieten und gleichzeitig gegen herrschende Intrigen im eigenen Land vorgehen. Doch hinter dem politisch geführten Orden verbirgt sich ebenfalls ein düsterer Abgrund, der bereits beim Ritual des Treueschwurs auf makabere Hintergründe schließen lässt. Spätestens jetzt wird klar, wie schwer es ist, Recht und Unrecht zu unterscheiden.

    Die aus Niederösterreich stammende Autorin hat einen magischen und spannenden Dark Fantasy Roman geschrieben, in dessen Zentrum dunkle Riten, Magie, intrigante Machtspiele und nicht zuletzt auch sinnliche Begierden stehen.

    C. Gina Riot, im Hauptberuf Inhaberin einer Werbeagentur, liebt neben dem Schreiben die Musik und spielt Bass in einer Black Metal Band. Da sie ausgebildete Grafikdesignerin ist, konnte sie alle ihre Bücher selbst illustrieren. Für April 2021 ist der zweite Band der Reihe „Diener des Ordens“ geplant.

    „Diener des Ordens“ von C. Gina Riot ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-15245-8 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online“Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    tredition GmbH
    Frau Jacqueline Stumpf
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    fax ..: +49 (0)40 / 28 48 425-99
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing, wie kreative Freiheit, individuelle Buchgestaltung nach Wunsch oder freie Verkaufspreisbestimmung, mit der Service- und Vermarktungsstärke eines Verlages. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und E-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für den Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Tredition vertreibt Bücher im gesamten Buchhandel national und international und setzt dafür auch eigene Außendienstmitarbeiter ein. Unter den führenden Self-Publishing-Dienstleistern ist tredition ein inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 40.000 veröffentlichten Büchern.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto-De Giovanni
    Halenreie 40-44
    22359 Hamburg

    fon ..: +49 (0)40 / 28 48 425-0
    web ..: https://tredition.de/
    email : presse@tredition.de

    Schlagwörter: , , , , ,

    Diener des Ordens – Band I – Das Zweigesicht

    wurde veröffentlicht am 11. Dezember 2020 auf bekannt im Web in der Rubrik Allgemein
    Artikel wurde 3 x angesehen
    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Bekannt-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet: